Unterhaltsvorschuss – Hilfreiche Finanzspritze für Alleinerziehende

News vom 19. Juli 2018, von schuldnerberatung.de

Hunderttausende Kinder profitieren vom Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende.

Hunderttausende Kinder profitieren vom Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende.

Wenn Mutter oder Vater ihr Kind allein großziehen, ohne die Hilfe des (ehemaligen) Partners, ist das eine große Verantwortung und kostet auch viel Geld. Wenn der Ex-Partner keinen Unterhalt zahlt, hilft der Staat aus und zahlt den Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende, bis das Kind 18 Jahre alt ist. Diese Regelung gibt es seit einem Jahr. Inzwischen profitieren 714.000 Kinder davon. Die Zahl der Unter-18-Jährigen, die in den Genuss dieser Leistung kommen, habe sich einem Bericht zufolge fast verdoppelt.

Große Entlastung der Betroffenen durch den Unterhaltsvorschuss

Nicht selten landen Alleinerziehende in der Schuldenfalle, wenn ihr Einkommen nicht reicht, um ausreichend für das Kind und sich selbst zu sorgen. Gerade junge Frauen, die noch studieren, von einem Minijob oder Hartz 4 leben, kämpfen oft mit Geldsorgen und sind stärker dem Risiko ausgesetzt, in einer Überschuldung zu landen. Hier hilft der Unterhaltsvorschuss.

“Für viele Alleinerziehende ist das eine echte Unterstützung, die konkret im Portemonnaie ankommt,”

sagte Familienministerin Franziska Giffey (SPD) in der Süddeutschen Zeitung. Laut einem Bericht des Bundesfamilienministeriums belaufen sich die Kosten für diese staatliche Hilfe auf insgesamt 1,1 Milliarden Euro. Allerdings bleibt der Staat bislang eher auf diesen Kosten sitzen. Er konnte diese nur zu circa 20 Prozent wieder eintreiben – überwiegend bei säumigen Vätern. Bei anderen unterhaltspflichtigen Elternteilen wiederum war schlicht nichts zu holen, weil diese z. B. von Sozialhilfe leben.

Seit dem 1. Juli 2017 wird der Unterhaltsvorschuss ohne zeitliche Begrenzung bis zum 18. Lebensjahr bezahlt. Nach alter Gesetzeslage war der Vorschuss auf maximal sechs Jahre begrenzt.

Eine Krux hat der Unterhaltsvorschuss dennoch: Lebt der alleinziehende Elternteil ausschließlich von Sozialhilfe, besteht nur ein Anspruch bei sehr kleinen Kindern. Auf Alleinerziehende mit wenig Gehalt wirkt sich der Vorschuss sogar anspruchsmindernd aus, wenn sie bisher z. B. Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten haben.

Menschen, die Hartz 4 beziehen und Schulden haben oder mit starken Geldsorgen kämpfen, können sich von einer Schuldnerberatung unterstützen lassen. Diese hilft z. B. bei der Beantragung zustehender Leistungen und in Fragen der Existenzsicherung.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Unterhaltsvorschuss – Hilfreiche Finanzspritze für Alleinerziehende
Loading...

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.