Archiv des Autors: Franziska L.

Franziska

Franziska L.

Seit 2017 verstärkt Franziska das Redaktionsteam von schuldnerberatung.de. In ihren Texten vermittelt sie Wissen rund um Schuldenabbau, Finanzen sowie Verbraucherschutz und beantwortet Fragen zur Insolvenz und Zwangsvollstreckung. Entsprechendes Fachwissen bringt sie aus ihrer juristischen Ausbildung mit.

Geschäftsfähigkeit einfach erklärt – §§ 104 ff. BGB

Das Wichtigste zur Geschäftsfähigkeit laut BGB Was bedeutet Geschäftsfähigkeit? Laut Definition bedeutet Geschäftsfähigkeit, dass eine Person rechtswirksam Willenserklärungen abgeben und entgegennehmen kann. Ein Mensch gilt als geschäftsfähig, wenn er in der Lage ist, eigenständig Rechtsgeschäfte abzuschließen, beispielsweise einen Miet- oder Darlehensvertrag oder einen Kaufvertrag über größere Anschaffungen. Der Gesetzgeber geht zunächst einmal davon aus, dass […]

Leitzins und Inflation: Zusammenhang zwischen beiden einfach erklärt

Das Wichtigste zu Inflation und Leitzins Leitzins und Inflation einfach erklärt Jahrelang lag der Leitzins auf einem sehr niedrigen Niveau, bis die Europäische Zentralbank (EZB) im Sommer 2022 den Zinssatz aufgrund der steigenden Inflationsrate anhob und damit eine Zinswende einleitete. Aber warum hebt die EZB den Leitzins bei zunehmender Inflation an? Und was bedeutet das […]

Privatinsolvenz in Spanien – auch für Deutsche?

Das Wichtigste zu Privatinsolvenz in Spanien Vor- und Nachteile einer Privatinsolvenz in Spanien Aufgrund der letzten Insolvenzrechtsreform dauert die (erste) Privatinsolvenz in Deutschland nur noch drei statt sechs Jahre. Das ist dennoch ein langer Zeitraum, in dem der Schuldner auf einen Teil seines Einkommens verzichten und eine Wohlverhaltensphase durchlaufen muss. In Spanien dauert die Privatinsolvenz […]

Private Insolvenz in Frankreich als Deutscher: Ist das sinnvoll?

Das Wichtigste zum privaten Insolvenzverfahren in Frankreich Vor- und Nachteile einer privaten Insolvenz in Frankreich Teilweise herrscht noch die Vorstellung, dass eine Privatinsolvenz in Frankreich einfacher und günstiger zu durchlaufen sei. Für Deutsche ist das allerdings einfacher gesagt als getan: Denn sie müssen ihren Lebensmittelpunkt nachweislich in Frankreich haben. Und damit nicht genug: Dem Vorteil […]

Wer ist Zedent? Seine Rechtsstellung bei der Abtretung

Das Wichtigste zum Zedenten Was ist ein Zedent? Als Zedent wird der ursprüngliche Gläubiger einer Forderung im Rahmen einer Abtretung bezeichnet. Es kann sich dabei sowohl um eine natürliche Person, einen Menschen, handeln, als auch um ein Unternehmen wie die GmbH. Bei der Abtretung (auch Zession genannt) findet ein Gläubigerwechsel statt, während der Schuldner derselbe […]

Schuldschein einfach erklärt – mit kostenloser Vorlage

Kurz & Knapp: Das Wichtigste zum Schuldschein Was ist ein Schuldschein einfach erklärt? Schuldscheine können zwei verschiedene Funktionen erfüllen: Der Bundesgerichtshof definiert einen Schuldschein wie folgt: „Ein Schuldschein stellt im Rechtssinn eine die Schuldverpflichtung begründende oder auch nur bestätigende Urkunde dar, die der Schuldner zum Beweis für das Bestehen der Schuld ausstellt“. [Quelle: BGH, 24.05.1976, […]

Inhibitorium im Pfändungs- und Überweisungsbeschluss

Das Wichtigste zum Inhibitorium Pfändungs- und Überweisungsbeschluss für die Forderungspfändung Der Begriff „Inhibitorium“ spielt bei der Forderungspfändung eine wichtige Rolle: Um Schulden einzutreiben, lassen Gläubiger häufig Forderungen pfänden, die dem Schuldner gegenüber einem Dritten zustehen. Per Kontopfändung bzw. Lohnpfändung greifen sie so zum Beispiel auf Bankguthaben oder Arbeitseinkommen des Schuldners zu. Der Gerichtsvollzieher wird im […]

Arrestatorium und seine Bedeutung bei der Forderungspfändung

Das Wichtigste zum Arrestatorium Was bedeutet der Begriff Arrestatorium? Das Arrestatorium ist ein Zahlungsverbot, das das Vollstreckungsgericht zum Beispiel im Rahmen einer Lohn- oder Kontopfändung ausspricht. Das Ganze funktioniert wie folgt: Ein Gläubiger möchte zum Beispiel den Lohn seines Schuldners pfänden. Dafür beantragt er beim Vollstreckungsgericht einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss – kurz PfÜB genannt. Dieser […]

Zessionskredit und seine Bedeutung als Kreditsicherheit

Das Wichtigste zum Zessionskredit Was ist ein Zessionskredit? Eine einfache Erklärung Wenn Unternehmen sich bei einer Bank Geld leihen, verlangt die Bank eine Sicherheit für den Kredit. Eine Form der Absicherung ist die Abtretung (Zession) von Forderungen, die dem Unternehmen gegenüber Dritten, zum Beispiel gegenüber einem anderen Unternehmen zustehen. Dabei schließen die Bank als Kreditnehmer […]

Das ist beim Jobwechsel während einem Insolvenzverfahren zu beachten

Das Wichtigste zum Jobwechsel während dem Insolvenzverfahren Jobwechsel während dem Insolvenzverfahren möglich? Über seine Arbeitskraft und das Arbeitsverhältnis entscheidet allein der Schuldner. Der Insolvenzverwalter darf sich hier nicht einmischen, weil es sich dabei um höchstpersönliche Rechte des Schuldners handelt. Er allein entscheidet, ob er seinen Job kündigt oder ob er ein neues Arbeitsverhältnis begründet, ohne […]