Hartz-4-Kinder: Teilhabepaket laut Paritätischem Wohlfahrtsverband ein Flopp

News vom 19. September 2018

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Die wenigsten Hartz-4-Kinder profitieren vom Teilhabepaket. Das fand der Paritätische Wohlfahrtsverband heraus.

Die wenigsten Hartz-4-Kinder profitieren vom Teilhabepaket. Das fand der Paritätische Wohlfahrtsverband heraus.

Sport im Verein, Musikunterricht, Klassenfahrt, Mittag in der Schulmensa – Eltern, die Hartz 4 beziehen, können diese Ausgaben meist nicht allein stemmen. Deswegen haben deren Kinder ein Anrecht auf entsprechende Leistungen vom Jobcenter, um ihnen die Teilhabe an derartigen Aktivitäten zu ermöglichen. Doch nicht einmal 15 Prozent der Hartz-4-Kinder profitieren vom Teilhabepaket. Zu diesem Ergebnis kam der Paritätische Wohlfahrtsverband. Er sieht dies als Beleg für das Scheitern des “Bildungs- und Teilhabepakets” und fordert eine Totalreform.

Teilhabepaket unzureichend, um Bildungsgerechtigkeit sicherzustellen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) kritisieren, dass die Leistungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche der Höhe nach unzureichend seien. Außerdem genügten sie nicht, um Kinderarmut zu bekämpfen und Bildungsgerechtigkeit herzustellen. Die Paritätische Forschungsstelle stellt in einer aktuellen Expertise fest, dass weniger als 15 Prozent der Hartz-4-Kinder vom Teilhabepaket profitieren.

Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands kritisiert:

„Das Bildungs- und Teilhabepaket ist gefloppt, geht komplett an der Lebensrealität Heranwachsender und den Strukturen vor Ort vorbei und läuft in der Praxis ins Leere.“

Leistungen für Hartz-4-Kinder aus dem Teilhabepaket und Bildungspaket. (Für größeres Bild bitte anklicken.)

Leistungen für Hartz-4-Kinder aus dem Teilhabepaket und Bildungspaket. (Für größeres Bild bitte anklicken.)

[Quelle: https://www.der-paritaetische.de/presse/kinderarmut-nicht-einmal-15-prozent-der-6-bis-unter-15-jaehrigen-profitieren-von-teilhabeleistungen/]

Außerdem gibt es deutliche regionale Unterschiede. Insgesamt sei die Durchschnittsquote bewilligter Anträge und festgestellter Ansprüche in einem Großteil der Kommunen „niederschmetternd gering“.

DSKB-Präsident Heinz Hilgers warnt davor, dass Hartz-4-Kinder durch das Teilhabepaket stigmatisiert werden, weil es sie immer wieder zwinge, sich in Schule und Freizeit als arm zu outen.

Soziokulturelle Teilhabeleistungen sehen eine monatliche Förderung von 10 Euro pro Kind vor, die z. B. für Musikunterricht oder die Mitgliedschaft in einem Sportverein verwendet werden kann. Sie wurden 2011 eingeführt, weil das Bundesverfassungsgericht in einem Urteil feststellte, dass Bildung und Teilhabe für Kinder und Jugendliche über die Hartz-4-Regelsätze nicht angemessen abgesichert sind.

Das Problem besteht aber nach wie vor: Die Beantragung der Teilhabe ist oft sehr kompliziert und die Zuschüsse, die seit der Einführung nicht erhöht wurden, zu gering, um davon tatsächlich z. B. Musikunterricht bezahlen zu können. So bleiben die meisten Hartz-4-Kinder trotz Teilhabepaket benachteiligt.

Schuldenregulierung trotz Hartz 4 möglich?

Menschen, die von Hartz 4 leben, können mit diesem Einkommen kaum die laufenden Kosten decken. Wenn dann noch Schulden bestehen, kann es brenzlig werden. Diese werden bei der Berechnung des Hartz-4-Regelsatzes nicht berücksichtigt. Betroffene haben folgende Möglichkeiten, um den Schuldenabbau in Angriff zu nehmen:

  • Unterstützung suchen bei einer Schuldnerberatungsstelle
  • bei Mietschulden ein zinsloses Darlehen beim Jobcenter beantragen
  • Versuch einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung mithilfe einer Schuldnerberatung
  • Privatinsolvenz anmelden
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.