Verbraucherzentrale: Wie setzt sich der Verein für Verbraucherschutz ein?

Von schuldnerberatung.de, letzte Aktualisierung am: 15. Oktober 2021

Das Wichtigste zur Verbraucherzentrale

Was ist die Verbraucherzentrale?

Die Verbraucherzentrale ist ein gemeinnütziger Verein. Er vertritt die Interessen von Verbrauchern in ganz Deutschland, verfolgt in diesem Zusammenhang Rechtsverstöße, informiert Öffentlichkeit und Medien über wichtige Themen und berät Verbraucher zu rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen. Näheres lesen Sie hier.

Berät die Verbraucherzentrale auch Menschen, die überschuldet oder von einer Überschuldung bedroht sind?

Einige Filialen der Verbraucherzentrale bieten auch eine Schuldner- und Insolvenzberatung an. Fragen Sie ggf. bei der Beratungsstelle bei Ihnen vor Ort nach.

Ist die Schuldnerberatung durch die Verbraucherzentrale kostenfrei?

In der Regel ist die Schuldnerberatung für zahlungsunfähige Menschen kostenfrei. Erkundigen Sie sich ggf. im Vorfeld, ob für die von Ihnen gewünschte Beratung Gebühren anfallen, den bei bestimmten Themenbereichen können Kosten anfallen.

Was ist eine Verbraucherzentrale? – Definition

Bei der Verbraucherzentrale handelt es sich nicht um eine Behörde, sondern einen Verein. Dieser arbeitet nicht profitorientiert, sondern unabhängig und gemeinnützig im Sinne der Verbraucher. Es geht also nicht darum Gewinne zu erzielen. Subventioniert wird die Verbraucherzentrale durch staatliche Gelder. Zweigstellen gibt es überall in Deutschland, wodurch Verbraucher vor Ort unterstützt werden können. Für Beratungen ist zwar eine Gebühr zu entrichten, diese orientiert sich jedoch am Einkommen der jeweiligen Person. Wer also wenig verdient muss weniger oder unter Umständen gar nichts bezahlen. Dies gilt auch bei Schuldnerberatungsstellen, die von der Verbraucherzentrale betreut werden.
Die Verbraucherzentrale setzt sich für Verbraucherinteressen ein und bietet in diesem Rahmen auch Beratung an.
Die Verbraucherzentrale setzt sich für Verbraucherinteressen ein und bietet in diesem Rahmen auch Beratung an.

Bundesweit gibt es insgesamt über 200 Beratungsstellen, an die sich interessierte Bürgerinnen und Bürger wenden können. Pro Bundesland steht eine Verbraucherzentrale zur Verfügung, die im Interesse der Verbraucher agiert. Als Dachorganisation vertritt die „Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) e.V.“ Verbraucheranliegen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf Bundesebene. Von der Verbraucherzentrale werden auch Schuldnerberatung und Finanzberatung angeboten, wenn Schuldner bei Überschuldung Hilfe brauchen.

Aufgaben der Verbraucherschutzzentrale: Wie die Verbraucherberatung abläuft

Wer sich mit dem Verein noch nicht näher auseinandergesetzt hat, fragt sich vermutlich was die Verbraucherzentrale überhaupt konkret macht bzw. in welchen Bereichen die Verbraucherzentrale Beratung anbietet. Im Allgemeinen liegt der Fokus unter anderem auf folgenden Themen, zu denen Verbraucher informiert und beraten werden:

  • Gesundheit
  • Umwelt
  • Wirtschaft (hierunter fallen auch Schuldnerberatung und Beratung beim Insolvenzantrag)
  • Digitale Bildung
Oberstes Ziel der Verbraucherzentrale ist es, eine gerechte und nachhaltige Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung voranzutreiben. In dieser sollen die Bedürfnisse von Verbraucherinnen und Verbrauchern im Mittelpunkt stehen. Nicht zuletzt geht es darum Missstände innerhalb der Märkte aufzudecken und für Verbraucher transparent zu machen. Auch Lösungswege werden aufgezeigt und für deren Umsetzung falls nötig gestritten. Hierbei besteht ein reger Austausch mit Politik, Unternehmen und Verbänden. Dadurch möchte die Verbraucherzentrale gewährleisten, dass Anliegen von Verbrauchern in die Öffentlichkeit getragen werden.

Verbraucherschutz wahrnehmen: Kontakt zur Verbraucherzentrale herstellen

Die Verbraucherzentrale ist beispielsweise telefonisch erreichbar, wenn Sie als Verbraucher fragen haben.
Die Verbraucherzentrale ist beispielsweise telefonisch erreichbar, wenn Sie als Verbraucher fragen haben.

Gibt es für die Bundesverbraucherzentrale eine eigene Telefonnumer? Da die einzelnen Anlaufstellen bundesweit verteilt sind ist die Frage durchaus berechtigt. Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich am besten zunächst an die Dachorganisation VZBV, die ihren Sitz in Berlin hat.

  • Telefonisch,
  • per Brief,
  • E-Mail oder
  • Fax

können Sie den Verein kontaktieren. Wo finde ich eine Verbraucherzentrale in meiner Nähe? Die zuständigen Mitarbeiter können Ihnen bei Bedarf die Kontaktdaten der nächsten Zweigstelle in Ihrer Nähe mitteilen, wenn Sie eine persönliche Beratung der Verbraucherzentrale vor Ort beanspruchen möchten.

NAME UND SCHWERPUNKTANSCHRIFTKONTAKT
Verbraucherzentrale
Bundesverband e.V.
vzbv
(Informationen und Beratung)
Markgrafenstr. 66
10969 Berlin
Deutschland
Telefon
030/25800-0

Fax
030/25800-518

E-Mail
info@vzbv.de

Webseite




1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,27 von 5)
Verbraucherzentrale: Wie setzt sich der Verein für Verbraucherschutz ein?
Loading...

2 Gedanken zu „Verbraucherzentrale: Wie setzt sich der Verein für Verbraucherschutz ein?

  1. Michael

    Guten Tag,
    ich brauche eine Schuldnerberatung in meiner Nähe da ich Schwerbehindert bin.
    bin auf den Rollstuhl angewiesen bin.

    Antworten
  2. Andrea

    Guten Tag ich bräuchte ein Beratungsgespräch bei ihnen ,es geht um eine Schuldenverminderrungsmöglichkeit bzw Umschuldung zu meinen Gunsten bei einer Höhe von 25.000 Euro Darlehensumme . Meine Belastung beträgt der Rate ist monatlich bei 483 Euro. Können Sie mir einen Termin in Nördlingen machen ,da ich tel.niemand erreiche .Vielen Dank,Fr.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.