Lombardkredit: Wertpapierkredit einfach erklärt – Vor- und Nachteile

Das Wichtigste zum Lombardkredit

Was ist ein Lombardkredit einfach erklärt?

Laut Definition ist der Lombardkredit ein Kredit, bei dem ein Pfand als Sicherheit hinterlegt wird. Meistens dienen Wertpapiere als Pfand. Genauere Informationen erhalten Sie hier und in dieser Übersicht fassen wir die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammen.

Wie funktioniert ein Lombardkredit?

Sie verpfänden eine Sache, z. B. Wertpapiere, an einen Gläubiger. Dieser gewährt Ihnen im Gegenzug einen Kredit. Zahlen Sie diesen wie vereinbart zurück, gibt er Ihnen die Pfandsache zurück. Für Privatleute ist ein herkömmlicher Ratenkredit aber meist die bessere Option.

Welche Vermögensgegenstände kommen bei einem Lombardkredit in Frage?

Sie können unter anderem Wertpapiere oder Edelmetalle verpfänden. Informationen zu den verschiedenen Arten des Lombardkredits finden Sie in diesem Abschnitt.

Was bedeutet das Wort Lombard?

Lombardkredite können im Bankwesen auch kurz als Lombard bezeichnet werden. Bereits im Mittelalter wurden in der Lombardei, einer Region in Italien, Kredite dieser Art verliehen – daher stammt der Name. Was passiert, wenn Sie Schulden bei der Bank anhäufen, erfahren Sie in unserem Ratgeber über Kreditschulden.

Was ist ein Lombardkredit? Eine einfache Erklärung

Lombardkredit: Was ist das?
Lombardkredit: Was ist das?

Ein Lombardkredit ist laut Definition ein Darlehen im Sinne des § 488 BGB, das durch die Verpfändung einer bestimmten Sache abgesichert wird.

Aufgrund dieser Sicherheiten sind beim Lombardkredit die Zinsen meist niedriger als bei einem herkömmlichen Darlehen.

Ein solcher Kredit wird in der Regel für eine kurz- bis mittelfristige Finanzierung verwendet, um zum Beispiel einen vorübergehenden Liquiditätsengpass zu überbrücken. Allerdings ist dafür ein herkömmlicher Ratenkredit oder ein Rahmenkredit gewöhnlich besser geeignet.

Ein Lombardkredit bietet sich allenfalls für sehr erfahrene Anleger an, deren Depot finanzmarktbedingte Rückschläge aushält. Börsenneulinge und Anleger, die mithilfe von Aktien, ETF und anderen Wertpapieren Altersvorsorge betreiben, sollten hingegen keinen solchen Wertpapierkredit aufnehmen.

Wie läuft der Lombardkredit ab?

Beim Lombardkredit dienen Aktien oder andere Wertpapiere als Kreditsicherheit.
Beim Lombardkredit dienen Aktien oder andere Wertpapiere als Kreditsicherheit.

Das Ganze funktioniert wie folgt:

  • Der Kreditnehmer hinterlegt dem Kreditnehmer einen bestimmten Gegenstand als Pfand. Am häufigsten werden Aktien, Anleihen, Zertifikate oder Fonds als Kreditsicherheit verwendet. Dabei ist es wichtig, dass sich das entsprechende Wertpapier schnell und einfach veräußern lässt.
  • Im Gegenzug erhält der Kreditnehmer den Lombardkredit, der also nichts anderes ist als ein herkömmliches Darlehen. Die Höhe des Kreditrahmens bzw. des Beleihungswerts hängt dabei vom Marktwert des Wertpapiers ab und von dessen voraussichtlicher Wertentwicklung. 
  • Bei Aktien liegt der Beleihungswert gewöhnlich zwischen 40 und 70 % des Marktwerts, bei Fonds bei bis zu 80 % und bei Anleihen beträgt er 50 bis 80 %.
  • Der Kreditnehmer kann den Kreditrahmen voll ausschöpfen, gegebenenfalls in mehreren Schritten. Er muss es aber nicht.
  • Zahlt der Kreditnehmer seinen Lombardkredit vollständig zurück, so erhält er auch das Pfand, also seine Wertpapiere wieder zurück.
  • Kommt er seiner Zahlungspflicht jedoch nicht nach, verliert er seinen Pfand. Der Kreditgeber darf den Pfandgegenstand verwerten, wenn der Kreditnehmer die fällige Darlehensforderung nicht zurückzahlt.

Eine wichtige Frage beim Lombardkredit: Wer ist Eigentümer, wer Besitzer der verpfändeten Sache? Bei der Übergabe wird der Kreditgeber bzw. Pfandgläubiger zum Besitzer. Der Kreditnehmer und Sicherungsgeber bleibt jedoch weiterhin der Eigentümer.

Merkmale von einem Lombardkredit: Vorteile & Nachteile

Ein Lombardkredit hat gewisse Vor- und Nachteile, welche wir einander im Folgenden gegenüberstellen möchten:

Vorteile:

  • Unbürokratisch: Kreditnehmer benötigen in der keine Nachweise zu ihrer Kreditwürdigkeit, müssen also keine Bonitätsprüfung durch SCHUFA & Co. über sich ergehen lassen.
  • Günstig: Beim Lombardkredit ist der Zinssatz häufig günstiger als bei herkömmlichen Krediten. Man soll allerdings auch nicht blind darauf vertrauen und lieber verschiedene Angebote und Kreditarten miteinander vergleichen.
  • Schnell verfügbar: Die Auszahlung erfolgt meist sehr schnell und unkompliziert. Der Lombardkredit eignet sich deshalb gut für jemanden, der kurzfristig Geld braucht.
  • Flexibel: Laufzeit und Rückzahlung lassen sich meist flexibel vereinbaren. Auch Fristverlängerungen sind unter Umständen möglich.
  • Liquidität: Der Kredit sorgt für zusätzliche Liquidität, etwa wenn lukrative Anlagechancen bestehen. Wer ein gut bestücktes Depot besitzt, kann seinen finanziellen Spielraum mit einem Lombardkredit merklich erweitern und kurzfristig neue Wertpapiere erwerben.

Nachteile:

  • Verlustrisiko: Kann der Kreditnehmer den Lombardkredit nicht rechtzeitig zurückzahlen, so gehen seine Wertpapiere in das Eigentum des Kreditgebers über.
  • Nicht für Anfänger geeignet: Vor allem der Wertpapierkredit ist nur für erfahrene Anleger geeignet.
  • Mindestwert: Der Pfandwert muss meist einen gewissen Betrag übersteigen.
  • Sinkender Beleihungswert: Verliert das Depot aufgrund von Kurschwankungen an Wert, so verringert sich damit auch der Beleihungswert, sprich der Kreditrahmen.
  • Riskant bei Wertverlust: Anders als beim Rahmenkredit kann der Kreditrahmen beim Lombardkredit schwanken, weil er vom Wert des Depots abhängt. Sinken die Börsenkurse, so sinkt auch der Wert des Depots und damit der Beleihungswert, sprich die Kreditsumme. Was das genau bedeutet, erklären wir im nächsten Abschnitt.

Lombardkredit: Die größten Nachteile für Kreditnehmer

Mit einem Wertpapierkredit werden in der Regel weitere Aktien erworben.
Mit einem Wertpapierkredit werden in der Regel weitere Aktien erworben.

Einen Punkt haben wir in der obigen Gegenüberstellung nur angedeutet: Weil die Kurse von Wertpapieren mitunter stark schwanken, können sich auch die Kreditkonditionen im Laufe der Zeit ändern.

Denn wie bereits erwähnt, hängt der Kreditrahmen vom Wert des Depots ab. Wenn er sinkt, sinkt damit auch der Kreditrahmen. Das kann für den Kreditnehmer sehr teuer werden. Und wenn es hart auf hart kommt, müssen sie Ihr Depot kurzfristig mit Geld aus anderen Quellen aufstocken.

Deshalb sind für einen Lombardkredit folgende Merkmale typisch:

  • Schwankende Kreditsumme: Kurschwankungen an der Börse wirken sich unmittelbar auf den Kreditrahmen aus. Sinkt der Wert des Depots, so sinkt auch der Kreditrahmen bzw. der Beleihungswert der verpfändeten Wertpapiere. Solange der Kreditnehmer den Rahmen nicht voll ausschöpft, ist der Lombardkredit weiterhin gedeckt. Möglicherweise verlangt die Bank aber weitere Sicherheiten.
  • Überziehung: Wer die ursprünglich zur Verfügung gestellte Kreditsumme voll ausschöpft, rutscht in die Überziehung, wenn das Depot infolge von sinkenden Kursen an Wert verliert. Dann verlangen viele Kreditgeber deutlich höhere Zinsen.
  • Nachschusspflicht: Einige Kreditgeber verlangen vom Kreditnehmer, dass er sein Depot innerhalb einer Frist wieder ausgleicht, wenn dessen Wert zu stark gesunken ist. Dann muss der Kreditnehmer schlimmstenfalls auf sein sonstiges Privatvermögen zurückgreifen. Gelingt ihm der Ausgleich nicht, darf die Bank den Lombardkredit kündigen und die verpfändeten Wertpapiere verkaufen. Wenn der Erlös nicht ausreicht, um die Kreditschulden zu tilgen, muss der Kreditnehmer noch einmal tief in die Tasche greifen und gegebenenfalls seinen Notgroschen oder andere Rücklagen aufbrauchen. Das kommt mitunter einem Totalverlust gleich.

Der Kreditrahmen sollten deshalb niemals voll ausgeschöpft werden, um eine solch hoch riskante Überziehung und Nachschusspflicht zu vermeiden.

Was ist ein Wertpapierkredit?

Ist ein Wertpapierkredit sinnvoll? Wer schnell Geld braucht, sollte eher einen herkömmlichen Ratenkredit aufnehmen.
Ist ein Wertpapierkredit sinnvoll? Wer schnell Geld braucht, sollte eher einen herkömmlichen Ratenkredit aufnehmen.

Der Wertpapierkredit wird auch Effektenlombardkredit genannt. Bei ihm dienen handelbare Wertpapiere als Kreditsicherheit. In der Regel wird dieser Lombardkredit dafür verwendet, um weitere Wertpapiere zu kaufen.

Im Regelfall eröffnen Kreditinstitute ihren Kunden ein eigenständiges Girokonto, um diesen Kredit abzuwickeln. Wie bereits oben erwähnt, richtet sich die maximal verfügbare Kreditsumme nach der Beleihungsgrenze, die wiederum vom Wert des Depots abhängt. Aufgrund von Kursschwankungen kann der Kreditrahmen sinken. Welche Risiken damit einhergehen, haben wir hier schon erläutert.

Ist ein Wertpapierkredit steuerlich absetzbar? Seit 2009 können die Zinsen, die für Kredite dieser Art anfallen, nicht mehr als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden.

Weitere Arten von einem Lombardkredit: Was als Sicherheit dient

In den folgenden Abschnitten stellen wir verschiedene Arten des Lombardkredits vor. Sie lassen sich unter anderen anhand des Pfands unterscheiden, der als Sicherheit dient.

Unechter Lombardkredit – ein Kontokorrentkredit

  • Der unechte Lombardkredit ist lediglich ein Kontokorrentkredit, für den der Kreditnehmer einen Pfand als Kreditsicherheit hinterlegt. Dabei läuft das Kreditgeschäft über ein normales, bereits vorhandenes Girokonto, während der echte Lombardkredit über ein eigens dafür eingerichtetes Kreditkonto abgewickelt wird.
  • Der Kontokorrentkredit räumt die Bank ihrem Kunden einen Kredit ein, der in der Regel an dessen Girokonto gebunden ist und der bis zur Höhe des vereinbarten Kreditlimits immer wieder in Anspruch genommen werden kann. Eine Unterform hiervon ist der Dispokredit.

Wechsellombardkredit zur Refinanzierung von Banken

Lombardkredit: Weitere Beispiele sind der Waren- und der Edelmetalllombardkredit.
Lombardkredit: Weitere Beispiele sind der Waren- und der Edelmetalllombardkredit.
  • Zweck: Dieser Kredit dient ausschließlich der Refinanzierung von Banken. Sie beschaffen sich auf diese Weise neue Geldmittel, um selbst Kredite vergeben zu können. Die Zinsen, die die Banken für einen solchen Lombardkredit bezahlen, geben sie an ihre Kunden weiter.
  • Pfand: Beim Wechsellombardkredit dienen sogenannte Wechsel als Kreditsicherheit bzw. als Pfand. Dabei handelt es sich um Urkunden, in denen festgehalten wird, dass eine Person zur Zahlung einer bestimmten Summe verpflichtet ist.

Warenlombardkredit zur Warenvorfinanzierung

  • Zweck: Diesen Lombardkredit nutzen Unternehmen in der Regel, um ihre Warenkäufe vorzufinanzieren. Sie können mit diesem Kredit also neue Waren importieren oder einkaufen und wieder verkaufen. Mit dem Verkaufserlös begleichen sie dann ihre Kreditschulden.
  • Pfand: Beim Warenlombardkredit dienen Waren als Kreditsicherheit. Allerdings werden nicht die Handelswaren selbst als Pfand hinterlegt, sondern Frachtbriefe, Ladescheine oder Lagerscheine. Sie ersetzen die Übergabe der Ware, Mit diesen Traditionspapieren erhält der Kreditgeber die Rechte an den dazugehörigen Handelswaren.

Edelmetalllombardkredit

  • Zweck: Diese Art von Lombardkredit ist heute nicht mehr zeitgemäß In erster Linie sind es Pfandhäuser, die Schmuck, also bereits verarbeitetes Edelmetall, als Pfand akzeptieren und dafür einen Kredit auszahlen.
  • Pfand: Bei diesem Kredit werden Edelmetalle wie Gold und Silber als Kreditsicherheit verpfändet. Allerdings verleiht der Kreditgeber gewöhnlich nur einen Teilbetrag des Wertes an den Kreditnehmer. Das sind höchstens 80 %, während die übrigen 20 % als Sicherheit einbehalten werden und um damit mögliche Verkaufskosten abzudecken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading ratings...Loading...

Über den Autor

Franziska
Franziska L.

Seit 2017 verstärkt Franziska das Redaktionsteam von schuldnerberatung.de. In ihren Texten vermittelt sie Wissen rund um Schuldenabbau, Finanzen sowie Verbraucherschutz und beantwortet Fragen zur Insolvenz und Zwangsvollstreckung. Entsprechendes Fachwissen bringt sie aus ihrer juristischen Ausbildung mit.

Bildnachweise

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert