Bei Privatinsolvenz die Miete zahlen – Das kann für Schuldner schwierig werden

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Das Wichtigste zur Miete bei Privatinsolvenz

  1. Die Wohnungsmiete während der Privatinsolvenz ist vom pfändungssicheren Freibetrag zu zahlen.
  2. Bei einer Privatinsolvenz seines Mieters wird der Vermieter nur informiert, wenn eine Mietkaution hinterlegt wurde. Diese gilt als pfändbares Vermögen.
  3. Mieter, die während der Privatinsolvenz ihre Miete zweimal nicht zahlen, können vom Vermieter fristlos gekündigt werden. Wegen der Mietschulden, die vor Eröffnung des Verfahrens entstanden sind, gilt allerdings eine Kündigungssperre.
  4. Mietvertragsklauseln, die dem Vermieter ein Sonderkündigungsrecht bei Insolvenz seines Mieters einräumen, sind in der Regel unwirksam.
  5. Wollen Sie trotz Privatinsolvenz eine neue Wohnung mieten, sind Sie gemäß Rechtsprechung dazu verpflichtet, Ihren neuen Vermieter über Ihre Situation zu informieren.

Verlieren insolvente Mieter automatisch ihre Wohnung?

Trotz Privatinsolvenz Miete zahlen: Was ist zu beachten?

Trotz Privatinsolvenz Miete zahlen: Was ist zu beachten?

Wird ein Mieter insolvent, macht er sich häufig Sorgen darüber, ob er trotz Privatinsolvenz die Miete noch zahlen kann und ob er aus der Wohnung ausziehen muss. Darum wollen wir Ihnen erklären, womit Sie als Mieter bei einer Privatinsolvenz rechnen müssen.

Zunächst können wir Entwarnung geben: Durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erlischt nicht automatisch Ihr Mietverhältnis. Erlangt ein Vermieter Kenntnis über eine Insolvenz seiner Mieter, kann er ihnen nicht allein deswegen die Wohnung kündigen. Das Mietrecht sieht diesbezüglich kein Sonderkündigungsrecht vor.

Muss bei einer Privatinsolvenz der Vermieter informiert werden?

Sie sind als Mieter bei einer Privatinsolvenz nicht grundsätzlich dazu verpflichtet, Ihren Vermieter über diese zu informieren. Haben Sie allerdings bei Ihrem Vermieter eine Mietkaution hinterlegt, ist diese Teil der Insolvenzmasse und zählt somit zum pfändbaren Vermögen. In diesem Fall wird Ihr Vermieter von Ihrem Treuhänder darüber benachrichtigt, dass gegen Sie ein Insolvenzverfahren läuft.

Es ist hier ratsam, frühzeitig das Gespräch mit Ihrem Vermieter zu suchen und ihm Ihre Lage selbst zu schildern. Versichern Sie Ihm, dass Sie trotz der Privatinsolvenz weiterhin Ihre Miete zahlen werden. Andernfalls erhält er die Information über Ihre Insolvenz erst per Post von Ihrem Treuhänder. Eine solch plötzliche Nachricht verunsichert viele. Erklären Sie Ihre Situation hingegen persönlich, kann Ihr Vermieter die Lage besser einschätzen und wird eher Verständnis aufbringen.

Achtung! Selbst wenn ein Mieter trotz Privatinsolvenz seine Miete pünktlich zahlen kann, legen manche Mietverträge fest, dass der Vermieter einem insolventen Mieter fristlos kündigen darf. Solche Klauseln sind jedoch in der Regel unwirksam. Sollte sich Ihr Vermieter auf eine derartige vertragliche Vereinbarung berufen, sollten Sie sich unbedingt an einen Anwalt für Mietrecht wenden.
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Was passiert, wenn aufgrund von Privatinsolvenz die Miete nicht gezahlt wird?

Keine Kündigung wegen älterer Mietschulden: Wird ein Mieter insolvent, erhält er eine Kündigungssperre.

Keine Kündigung wegen älterer Mietschulden: Wird ein Mieter insolvent, erhält er eine Kündigungssperre.

Viele Schuldner kämpfen bereits vor der Privatinsolvenz damit, die Miete zahlen zu können. Überraschenderweise kann sich die Privatinsolvenz hier aber positiv für den verschuldeten Mieter auswirken.

Normalerweise hat ein Vermieter das Recht, den Mietvertrag nach zwei aufeinanderfolgenden offenen Mietzahlungen fristlos zu kündigen. Wenn Sie derartige Mietschulden angehäuft haben, kann die Eröffnung des Insolvenzverfahrens Sie jedoch vor der drohenden Kündigung retten. Denn durch die Privatinsolvenz tritt laut § 122 der Insolvenzordnung (InsO) eine Kündigungssperre ein:

Ein Miet- oder Pachtverhältnis, das der Schuldner als Mieter oder Pächter eingegangen war, kann der andere Teil nach dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht kündigen:

  1. wegen eines Verzugs mit der Entrichtung der Miete oder Pacht, der in der Zeit vor dem Eröffnungsantrag eingetreten ist;
  2. wegen einer Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Schuldners.

Der Vermieter darf Ihnen somit nicht mehr wegen der Mietschulden, die Sie vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gemacht haben, kündigen. Anders sieht es allerdings aus, wenn Sie während der laufenden Privatinsolvenz Ihre Miete nicht zahlen. Denn dann gelten die normalen mietrechtlichen Bedingungen: Zahlen Sie zwei aufeinander folgende Mietbeträge nicht oder nicht vollständig, kann Ihr Vermieter den Mietvertrag fristlos kündigen.

Die Wohnungsmiete ist bei einer Privatinsolvenz vom pfändungssicheren Freibetrag zu zahlen.

Mietkaution im Insolvenzverfahren: Kriegen Mieter ihre Kaution je wieder zu Gesicht?

Wie bereits erwähnt wird Ihr Insolvenzverwalter Ihren Vermieter über die Privatinsolvenz unterrichten, sollten Sie zu Beginn oder während des Mietverhältnisses eine Kaution hinterlegt haben. Denn diese gilt als pfändbares Vermögen.

Solange Sie in der Wohnung wohnen und – trotz Privatinsolvenz – weiter Ihre Miete zahlen, bleibt die Kaution unangetastet bei Ihrem Vermieter. Sind Sie mit einer Zahlung hingegen im Rückstand, kann der Vermieter den ihm zustehenden Betrag von der Kaution abziehen.

Ziehen Sie aus der Mietwohnung aus, muss der Vermieter die verbleibende Kaution zusammen mit den aufgelaufenen Zinsen auszahlen – allerdings nicht an Sie, sondern direkt an Ihren Treuhänder. Dieser wird das Geld zur Begleichung Ihrer Schulden verwenden.

Neue Wohnung mieten trotz Privatinsolvenz

Wohnung mieten mit Privatinsolvenz: Die Verschuldung erschwert die Wohnungssuche meist erheblich.

Wohnung mieten mit Privatinsolvenz: Die Verschuldung erschwert die Wohnungssuche meist erheblich.

Eine neue Wohnung zu mieten – trotz Insolvenzverfahren –, ist grundsätzlich möglich, kann sich aber als ausgesprochen schwierig gestalten. Denn ein Vermieter hat naturgemäß ein berechtigtes Interesse daran, in Erfahrung zu bringen, ob ein potentieller Mieter solvent und in der Lage ist, die Mietzahlungen regelmäßig zu leisten.

Zu diesem Zweck darf er die Hinterlegung einer Schufa-Auskunft oder einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vom vorigen Vermieter verlangen. Durch diese wird er über Ihre finanzielle Situation informiert und auch über die Möglichkeit, dass Sie aufgrund der Privatinsolvenz die vereinbarte Miete vielleicht nicht zahlen könnten.

Doch selbst wenn Ihr potentieller neuer Vermieter nichts dergleichen fordert, besteht für Sie als Mieter nach Auffassung der Rechtsprechung eine Aufklärungspflicht. Wollen Sie also eine neue Wohnung mieten trotz Insolvenz, müssen Sie Ihren Vermieter vor Vertragsabschluss über das eröffnete Verfahren informieren.

Wieviel Miete dürfen Sie bei Privatinsolvenz maximal zahlen?

Hinsichtlich der Wohnung gibt es für verschuldete Mieter keine Beschränkungen. Sei es eine 4-Zimmer-Wohnung mit Garten und Balkon in bester Lage oder eine Ein-Raum-Wohnung am Stadtrand: Solange Sie trotz Privatinsolvenz die Miete zahlen können, spielt es keine Rolle, wie hoch diese ist. Behalten Sie hier unbedingt Ihren Freibetrag und Ihre übrigen Ausgaben im Auge.

Zwar kann Ihr Treuhänder Ihnen dazu raten, die Wohnung zu kündigen und eine billigere Bleibe zu suchen, zwingen kann er Sie dazu jedoch nicht. Ebenso wenig hat er das Recht, seinerseits Ihren Mietvertrag zu kündigen – auch wenn dies in der Praxis durchaus vorkommt. Sollte dies auch bei Ihnen der Fall sein, sollten Sie unbedingt einen Rechtsanwalt einschalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 3,94 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

10 thoughts on “Bei Privatinsolvenz die Miete zahlen – Das kann für Schuldner schwierig werden

  1. Alexander G.

    Hallo,ich möchte zu meiner Freundin ziehen, sie würde keine Miete verlangen, was hat das für Auswirkung auf sie und mich. Danke

    Antworten
    1. schuldnerberatung.de

      Hallo Alexander,

      Sie müssen den Umzug dem Insolvenzgericht melden. Weitere Auswirkungen sollten sich in der Regel nicht ergeben.

      Ihr Team von schuldnerberatung.de

      Antworten
  2. CU Maerschyel

    Wie sieht es aus, wenn ein selbstständig Gewerbetreibender (es geht hier um eine Friseurheschäft) eine Privatinsolvenz anstrebt? (Das Geschäft wird geschlossen weil aus diesem die Gründe f.d. PI resultieren. Geschäftliche Verbindlichkeiten und Schulden bestehen nicht, das Geschäft hat gerade kostendeckend gearbeitet), auch Löhne sind bezahlt – nur der Betreiber hat keinen Gewinn gehabt/jonnte kaum bis keine Privatentnahmen tätigen. Die Überschuldungen betreffen also nur ihn – kann er dann eine Privatinsolvenz machen?

    Und wenn erlauibt noch eine zweite Frage: ab welchem Zeitpunkt ist der Schulnder vor \”Zugriffen”sicher? Ab Abgabe des PI-Antrages bei Gewricht (und desssen Annahme) oder ab vorliegendem Urteil der PI?

    Vielen Dank!

    Antworten
    1. schuldnerberatung.de

      Hallo,

      eine Privatinsolvenz ist nur dann möglich, wenn Sie nicht mehr selbstständig tätig sind, maximal 19 Gläubiger haben und gegen Sie keine Forderungen aus Arbeitsverhältnissen bestehen. Ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens gilt ein Vollstreckunsgverbot.

      Ihr Team von schuldnerberatung.de

      Antworten
  3. Steffy

    Möchten gern eine neue Wohnung doch die Vermieter haben gesagt das wir ein sehr schlechten Schufer eintrag haben .Wir haben Privatinsolvenz, haben den es auch mitgeteilt ,aber haben nie Mietschulden gehabt zahlen alles ganz normal doch ist est den, den ihr Recht einen dan nicht zu Nehmen da man sich total ausgegrenzt fühlt uns wurde nicht bei der Eröffnung der Privatinsolvenz mitgeteilt das es bei der Wohnungssuche hapert ?? Andere die man Kennt bekommen trotz Polizeilichem Führungszeugnis tausende Wohnungen ?Warum wirt man den dan als Schlecht eingestuft bei Privatinsolvenz.

    Antworten
    1. schuldnerberatung.de

      Hallo Steffy,

      Informationen über die Privatinsolvenz werden als Negativeintrag bei der SCHUFA vermerkt. Schließlich bedeutet die Privatinsolvenz, dass Sie in der Vergangenheit finanzielle Probleme hatten.

      Ihr Team von schuldnerberatung.de

      Antworten
      1. Katja

        Hallo,
        bin in Privatinsolvenz und habe ein Zimmer bei Verwandten für das ich keine Miete zahle. Ausbezahlt bekomme ich 1080 €. Möchte gerne eine kleine eigene Wohnung mieten, muss ich die dann von den 1080 € bezahlen oder gibt es Zuschüsse vom Staat oder wird der auszuzahlende Betrag neu berechnet?

        Antworten
        1. schuldnerberatung.de

          Hallo Katja,

          bei der Privatinsolvenz sorgt der Pfädnungsfreibetrag dafür, dass Sie weiterhin alltägliche Ausgaben bestreiten können. Sie müssen also von dem pfändungsfreien Betrag die Miete bezahlen.

          Ihr Team von schuldnerberatung.de

          Antworten
  4. Gerhardt G.

    Ich habe ein ca. 35 qm 1ZKB Wohnung im Raum Frankfurt zu vermieten.
    Ein potentieller Mieter hat mir mitgeteilt dass er “privatinsolvent” sei aber die Miete von 300 Euro plus NK von 170 Euro aus seinem laufendem Arbeitsverhaeltnis zahlen koenne. Das monatliche Einkommen ist 1200 Netto.
    Sollte ich mit dem potentiellen Mieter einen Vertrag abschliessen und wenn ja was sollte ich beachten ?
    Kann ich eine Buergschaft (z.B. Von dem Sohn der auch ein Einkommen hat) verlangen?

    Antworten
    1. schuldnerberatung.de

      Hallo Gerhardt,

      wir dürfen an dieser Stelle keine kostenlose Rechtsberatung anbieten und Ihnen damit keine Ratschläge zu richtigen oder falschen Entscheidungen geben. Ein Anwalt kann den Fall prüfen und Sie zum Vorgehen beraten.

      Ihr Team von schuldnerberatung.de

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.