Kfz-Versicherung trotz laufender Insolvenz abschließen: Ist das möglich?

Von schuldnerberatung.de, letzte Aktualisierung am: 14. Mai 2021

Das Wichtigste zur Kfz-Versicherung trotz Insolvenzverfahren

Kann ich trotz meiner Privatinsolvenz eine Autoversicherung abschließen?

Ja. In der Regel können Sie eine Autoversicherung trotz Privatinsolvenz abschließen.

Muss ich dabei mit gewissen Vorbehalten rechnen?

Bei der Kfz-Versicherung müssen Sie häufig mit Einschränkungen rechnen. Unter anderem wird Ihnen in der Regel nur die Kfz-Haftpflicht mit Basisdeckung angeboten, aber keine Teilkasko oder Vollkasko. Näheres lesen Sie hier.

Worauf muss ich noch achten, wenn ich trotz Insolvenz eine Kfz-Versicherung abschließen will?

Auch wenn Sie meist eine Autoversicherung trotz Insolvenz abschließen können, sollten Sie nicht vergessen, vorher zu überprüfen, ob Sie die Kosten tatsächlich tragen können. Anderenfalls landen Sie unter Umständen erneut in der Schuldenfalle.

Kfz-Versicherung bei Insolvenz: Macht Ihnen die SCHUFA einen Strich durch die Rechnung?

Kfz-Versicherung trotz Insolvenz: Auf Teilkasko und Vollkasko müssen Sie verzichten.
Kfz-Versicherung trotz Insolvenz: Auf Teilkasko und Vollkasko müssen Sie meist verzichten.

Die Privatinsolvenz hilft überschuldeten Menschen dabei, einen Ausweg aus der finanziellen Notlage zu finden. Dank der Restschuldbefreiung, die in der Regel am Ende des Verfahrens steht, geht der Betroffene befreit aus der Insolvenz heraus. Doch im Gegenzug geht das Insolvenzverfahren auch mit vielen  Entbehrungen einher. So können etwa gewisse Gegenstände gepfändet werden. Dazu gehört auch ein Auto.

In bestimmten Situationen kann ein Insolvenzschuldner aber sein Auto behalten. Das ist etwa möglich, wenn er es zwingend dazu braucht, um seine Arbeitsstelle zu erreichen. Vor diesem Hintergrund fragen sich viele Betroffene, ob es aber überhaupt möglich ist, eine Kfz-Versicherung trotz laufender Insolvenz abzuschließen.

Das Problem: Kfz-Versicherungen möchten sicherstellen, dass ein Antragsteller auch tatsächlich dazu in der Lage ist, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Um dies zu überprüfen, fragen sie bei einer Wirtschaftsauskunftei, wie der SCHUFA, nach, wie es um die Bonität – also Kreditwürdigkeit – der Person bestellt ist. Die Insolvenz sorgt dafür, dass der SCHUFA-Score stark sinkt. Für die Versicherung wäre es damit ein Risiko, den Antrag trotz schlechter SCHUFA-Auskunft zu bewilligen.

Meist nur auf die Kfz-Haftpflicht beschränkt: Autoversicherung trotz Insolvenzverfahren

Können Sie für Ihr Auto eine Versicherung trotz laufender Insolvenz abschließen?
Können Sie für Ihr Auto eine Versicherung trotz laufender Insolvenz abschließen?

Die gute Nachricht lautet: In vielen Fällen ist es dennoch möglich, eine Kfz-Versicherung trotz Insolvenz und schlechtem SCHUFA-Wert abzuschließen. Hierbei ist jedoch einiges zu beachten.

In der Regel können Insolvenzschuldner lediglich eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen, nicht jedoch eine zusätzliche Teilkasko oder Vollkasko. Woran liegt das? Die Kfz-Haftpflicht ist, wie der Name schon sagt, eine sogenannte Pflichtversicherung. Jedes Fahrzeug muss in Deutschland über diese Kfz-Versicherung verfügen.

Der Kontrahierungszwang – auch Annahmezwang genannt – sorgt dafür, dass Versicherer den Abschluss der Kfz-Haftpflicht nur in sehr wenigen Fällen verweigern dürfen. Das wäre etwa der Fall, wenn der Antragsteller bereits in der Vergangenheit dort versichert war und ihm die Kfz-Versicherung gekündigt wurde, weil er seine Beiträge nicht bezahlt hat.

Es gibt jedoch in der Regel noch weitere Einschränkungen, auch wenn Sie eine Kfz-Versicherung trotz Insolvenz abschließen dürfen. So müssen Sie in vielen Fällen damit rechnen, dass Ihnen wegen der schlechten Bonität nur der Basisschutz angeboten wird. Zusatzleistungen sind meist nicht eingeschlossen. Des Weiteren verlangt der Versicherer häufig, dass der Versicherte seinen Beitrag für ein Jahr im Voraus zahlen muss.

Können Sie die Kfz-Versicherung wechseln trotz laufender Privatinsolvenz? Auch hier gelten die gleichen Regelungen, wie wir sie oben genannt haben. Der Wechsel zu einem anderen Versicherer ist häufig möglich – jedoch meist nur hinsichtlich der Kfz-Haftpflichtversicherung. Denken Sie weiterhin daran, dass der Abschluss an gewisse Voraussetzungen geknüpft werden kann.

Wichtig bei der Insolvenz: Angebote zur Kfz-Versicherung vergleichen!

Auch wenn der Abschluss der Autoversicherung trotz Insolvenz klappt: Prüfen Sie vorher, ob Sie es sich leisten können.
Auch wenn der Abschluss der Autoversicherung trotz Insolvenz klappt: Prüfen Sie vorher, ob Sie es sich leisten können.

Zwar können Sie in den meisten Fällen eine Kfz-Versicherung trotz Insolvenz und schlechtem SCHUFA-Score abschließen. Das sollte Sie jedoch nicht dazu verleiten, sich allzu schnell für einen Anbieter zu entscheiden.

Denken Sie daran: Sie müssen bei Abschluss der Autoversicherung trotz Insolvenzverfahren dazu in der Lage sein, die Beiträge aus Ihrem pfändungsfreien Einkommen bestreiten zu können. Aus diesem Grund lohnt sich ein intensiver Vergleich, um die günstigste Kfz-Versicherung zu finden.

Doch achten Sie nicht nur auf den Preis der Kfz-Versicherung. Vergleichen Sie auch die angebotenen Leistungen: Unter Umständen finden Sie auch Versicherer, die Ihnen mehr als nur den Basisschutz anbieten. In diesem Fall könnte sich, bei etwas höheren Beiträgen, ein etwas teurer Vertrag lohnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Kfz-Versicherung trotz laufender Insolvenz abschließen: Ist das möglich?
Loading...

Ein Gedanke zu „Kfz-Versicherung trotz laufender Insolvenz abschließen: Ist das möglich?

  1. Frau K.

    Kenne jemand der hat im Januar 2019 Privatinsolvenz angemeldet fährt aber weiterin einen BMW Cabrio hat ein Haus jetzt vor kurzem hat seine Frau ein Auto gekauft Mercedes von ca.80 000.- allerdings läuft alles auf seiner Mutter sie finanziert alles warum wird diese nicht aufgefordert die Schulden ihres Sohnes zu übernehmen der Sohn um was es geht ist vor kurzem vorbestraft worden wegen Betrug und Urkundenfälschung verurteilt worden wieso bekommen solche Leute überhaupt eine Chance zur Insolvenz, auf der Mutter lsind 3 Autos gemeldet sie ist 78 Jahre alt jetzt haben sie noch Pflegegrad vorgetäuscht um Geld zu schöpfen wie kann das sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.