Moratorium: Die Bitte um Zahlungsaufschub (mit Vorlage zum Herunterladen)

Von schuldnerberatung.de, letzte Aktualisierung am: 18. Oktober 2021

Das Wichtigste zum Schuldenmoratorium

Was ist ein Moratorium?

Im Zusammenhang mit Schulden bezeichnet der Begriff „Moratorium“ einen Zahlungsaufschub (Stundung). 

Wie kann ich meinen Gläubiger um Zahlungsaufschub bitten?

Am besten, Sie verfassen die Bitte um ein Moratorium schriftlich und begründen genau, warum Sie einen Zahlungsaufschub benötigen. Unsere Vorlage gibt Ihnen eine erste Hilfestellung. 

Was ist das Moratoriumsrisiko?

Hierunter ist das Risiko zu verstehen, dass ein Staat ein Moratorium erlässt, welches dem Zahlungspflichtigen in diesem Schuldnerland verbietet, seine Schulden zu begleichen.

Moratorium: Definition und Bedeutung

Ein befristeter Zahlungsaufschub hilft dem Schuldner, einen vorübergehenden finanziellen Engpass zu überbrücken.
Ein befristeter Zahlungsaufschub hilft dem Schuldner, einen vorübergehenden finanziellen Engpass zu überbrücken.

Das Wort Moratorium hat verschiedene Bedeutungen. Im Wirtschaftsleben bzw. wenn es um Schulden geht, dann ist damit ein Zahlungsaufschub gemeint. Ist zum Beispiel ein Kreditnehmer nicht in der Lage, das ihm gewährte Darlehen fristgerecht zurückzuzahlen, dann kann er bei seinem Kreditgeber einen Zahlungsaufschub beantragen.

Wenn sich zwei Parteien auf ein Moratorium einigen, dann verzichtet die eine Seite (Gläubiger) darauf, ihren Anspruch (auf Rückzahlung) gegen die andere Seite (Schuldner) geltend zu machen. Stattdessen vereinbaren die beiden, dass die eigentlich fällige Leistung auf einen späteren Zeitpunkt verlegt wird (Stundung).

Bei den Parteien kann es sich um Verbraucher, Unternehmen oder andere Institutionen handeln. Auch Staaten können anderen Staaten oder staatlichen Einrichtungen (Gemeinden, Bundesländer) einen Zahlungsaufschub gewähren. Ein solches Moratorium kommt z. B. bei Wirtschaftskrisen immer wieder vor oder auch in Kriegszeiten.

Der Begriff Moratorium stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „aufschieben“ oder „säumend“. Er bezeichnet also einen Aufschub, der vertraglich gewährt werden kann oder vom Gesetzgeber angeordnet wird. Nicht immer handelt es sich um einen Zahlungsaufschub.

Der Begriff taucht auch in völlig anderen Zusammenhängen auf und bezeichnet z. B. die politische Entscheidung einer Regierung.

Moratorium bei vorübergehenden finanziellen Engpässen – Abgrenzung zur Zahlungsunfähigkeit

Die Bitte um ein Moratorium sollte gut begründet werden.
Die Bitte um ein Moratorium sollte gut begründet werden.

Ein Moratorium macht immer dann Sinn, wenn ein Schuldner mit einem vorläufigen finanziellen Engpass kämpft und in vorübergehenden Zahlungsschwierigkeiten steckt.

Hiervon zu unterscheiden ist die Insolvenz des Schuldners, also dessen Zahlungsunfähigkeit bzw. Überschuldung. In diesem Fall kann der Betroffene seine Verbindlichkeiten gar nicht mehr bezahlen, sodass nur noch ein Insolvenzverfahren zur Schuldenregulierung in Betracht kommt.

Wie Sie Ihren Gläubiger darum bitten, Ihnen einen Zahlungsaufschub zu gewähren: Kostenlose Vorlage

Oft hilft ein Zahlungsaufschub, um eine vorübergehende Zahlungsstockung zu überwinden. Mithilfe unserer Vorlage können Sie Ihren Gläubiger um ein Moratorium bitten. Beachten Sie jedoch, dass unser Muster nur der ersten Orientierung dient und nicht unverändert übernommen werden darf. Unsere Vorlage für einen Zahlungsaufschub ersetzt auch keine Rechtsberatung.

Name und Anschrift des Schuldners

Name und Anschrift des Gläubigers

Bitte um Moratorium bzw. Stundung
[Vertrags- bzw. Rechnungsnummer, Kundennummer, ggf. Steuernummer]

Sehr geehrte/r Frau/Herr …,

weil ich mich derzeit in einem finanziellen Engpass befinde, wende ich mich mit der Bitte um einen Zahlungsaufschub bis zum … an Sie. Die Zahlungsstockung ist nur vorübergehender Natur und beruht auf folgenden Umständen:

[Begründung, z. B. schwere Erkrankung, Scheidung, plötzlicher Todesfall, Zahlungsverzug eigener Kunden]

Ich werde voraussichtlich ab dem … wieder in der Lage sein, alle Verbindlichkeiten vollständig zu begleichen. Ich versichere Ihnen, dass Ihre Forderung durch ein Moratorium nicht gefährdet ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meinem Vorschlag zustimmen. Für Fragen stehe ich Ihnen gern unter folgender Telefonnummer: … oder per E-Mail an: … zur Verfügung. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

[Name, Unterschrift]

Sie wollen eine Bitte um Zahlungsaufschub schreiben? Laden Sie hier unser Muster herunter.

Moratoriumsrisiko im internationalen Zahlungsverkehr

Auch Staaten und staatliche Institutionen können ein Moratorium anordnen.
Auch Staaten und staatliche Institutionen können ein Moratorium anordnen.

Der Begriff ist vor allem im internationalen Zahlungsverkehr geläufig. Er bezeichnet dort das Risiko, dass Zahlungen aufgrund staatlicher Maßnahmen, z. B. des Gesetzgebers oder einer Behörde, vorübergehend eingestellt werden und es dadurch zu Zahlungsverzögerungen kommt.

Wenn ein Schuldnerstaat einen Auslandskredit oder Exportlieferungen bezahlen muss, dann kann es passieren, dass eine befugte Behörde ein Moratorium anordnet und es anderen Institutionen oder Schuldnern verbietet, offene Schulden zu bezahlen.

Eine solche Behörde ist etwa die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Sie kann ein Moratorium beispielsweise nach dem Kreditwesengesetz (KWG) anordnen, wenn für eine Bank Insolvenzgefahr besteht.

Allerdings müssen die Kunden der gefährdeten Bank weiter ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen und bestehende Kredite fristgerecht zurückzahlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Moratorium: Die Bitte um Zahlungsaufschub (mit Vorlage zum Herunterladen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.