Schuldenerlass in Deutschland – Verzicht der Gläubiger auf Vermögensrechte

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Das Wichtigste zum Schuldenerlass in Deutschland

  1. Bei einem Schuldenerlass schließen Schuldner und Gläubiger einen Vertrag darüber, dass Letzterer die bestehenden Schulden teilweise oder komplett erlässt.
  2. Ein Vertrag über den Schuldenerlass muss zwingend von beiden Parteien unterschrieben werden.
  3. Ein Musterbrief für den Schuldenerlass dient nur als Vorlage. Schuldner sollten sich bei diesem Versuch, Schulden abzubauen, von einem Experten beraten und unterstützen lassen.

Weg aus den Schulden: Schuldenerlass für Privatpersonen

Schuldenerlass wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder anderen Gründen: Gläubiger verzichten dabei auf ihre Forderungen.

Schuldenerlass wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder anderen Gründen: Gläubiger verzichten dabei auf ihre Forderungen.

Bei einem Schuldenerlass – auch Schuldenschnitt genannt – erlassen Gläubiger einem Schuldner seine offenen Schulden. Dies kann entweder die komplette Summe betreffen oder nur einen Teilbetrag. Dieses Vorgehen kann einem Schuldner dabei helfen, wieder schuldenfrei zu werden.

Doch warum lassen sich Gläubiger überhaupt auf einen Schuldenerlass ein? Schließlich verzichten sie damit auf Geld, welches ihnen rechtlich zusteht. Diese Frage lässt sich wie folgt beantworten: Ist die wirtschaftliche Lage eines Schuldners so aussichtlos, dass in naher Zukunft keine Besserung in Sicht ist, führt auch eine vom Gläubiger in Auftrag gegebene Zwangsvollstreckung nicht zum Erfolg – ist kein Geld da, kann es auch nicht eingetrieben werden.

Sollte der Schuldner in einer solchen Situation die Privatinsolvenz anmelden, hat der Gläubiger auch dann in der Regel keine Aussicht darauf, dass seine offenen Forderungen im Zuge dieses Verfahrens befriedigt werden. Deshalb stimmen viele einem Schuldenvergleich, bei dem sie wenigstens einen Teil des Geldes erhalten, oder einem Schuldenerlass, zu.

Wird der Vorschlag für den Schuldenerlass von der Krankenkasse, der Bank oder einem anderen Gläubiger nicht angenommen, bleibt vielen Schuldnern nur noch der Weg in die Privatinsolvenz. Dieses Verfahren endet mit der Restschuldbefreiung. Auch hierbei handelt es sich um einen Schuldenerlass.
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schuldenerlass: Muster für den Vertrag zwischen Schuldner und Gläubiger

Vertrag über den Schuldenerlass: Unsere Vorlage dient lediglich als Beispiel.

Vertrag über den Schuldenerlass: Unsere Vorlage dient lediglich als Beispiel.

Für einen Schuldenerlass existiert kein Formular von Behörden. Vielmehr sollten sich Schuldner, die diesen Schritt anstreben, Hilfe von einem Experten, etwa einem Anwalt oder einem Mitarbeiter einer Schuldnerberatungsstelle, holen. Diese können bei den Verhandlungen mit den Gläubigern unterstützend tätig werden und den Schriftverkehr übernehmen.

Der folgende einen Schuldenerlass veranschaulichende Musterbrief soll deshalb nur als Beispiel dienen. Denken Sie daran, dass es sich dabei um einen Vertrag handelt, der zwingend von einem Fachmann geprüft werden sollte.

Vertrag über den Schuldenerlass

Zwischen

Gerhard Gläubiger, Musterweg 2, 12345 Musterhausen; nachfolgend Gläubiger genannt,

und

Sven Schuldner, Musterstraße 1, 12345 Musterhausen; nachfolgend Schuldner genannt,

wird folgender Vertrag über den Schuldenerlass getroffen:

§ 1 Erlass der Schulden

Der Gläubiger erlässt dem Schuldner die folgenden Schulden:
_________________________________________________________________________________________________

§ 2 Höhe des Erlasses

Die unter § 1 festgehaltene Forderung wird

[Entweder] in kompletter Höhe erlassen.

[Oder] zum Teil erlassen. Der Gläubiger verzichtet auf Forderungen in Höhe von _______ Euro. Damit beläuft sich die Restschuld auf _______ Euro.

[Falls nötig] Die bereits angefallenen Zinsen für die unter § 1 festgehaltene Forderung werden

[Entweder] nicht erlassen.

[Oder] in kompletter Höhe erlassen.

[Oder] zum Teil erlassen. Der Gläubiger verzichtet auf Forderungen in Höhe von _______ Euro. Damit beläuft sich die Restschuld auf _______ Euro.

Musterhausen, den 05.04.2018

Unterschrift Gläubiger
Unterschrift Schuldner

Laden Sie hier das Muster für den Schuldenerlass kostenlos herunter!

Häufig haben Privatpersonen Schulden bei Verwandten oder Freunden, die ihnen in einer finanziellen Notlage unter die Arme gegriffen haben. Hält die schwierige Situation weiterhin an, entscheidet sich so manche Person, die einer anderen Geld geliehen hat, dafür, die Schulden zu vergessen. Einen Gutschein über den Schuldenerlass auszustellen, ist eine Möglichkeit, dies dem Schuldner mitzuteilen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Ein Gedanke zu „Schuldenerlass in Deutschland – Verzicht der Gläubiger auf Vermögensrechte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.