Stromanbieter wechseln – Mit wenig Aufwand bares Geld sparen!

Von schuldnerberatung.de, letzte Aktualisierung am: 27. Juli 2021

Das Wichtigste zum Stromwechsel

Ist es sinnvoll, jährlich den Stromanbieter zu wechseln?

In vielen Fällen kann sich dies lohnen. Jeder Wechsel kann Ihnen dabei helfen, Geld zu sparen. Weitere Spartipps finden Sie hier.

Kann man einfach so den Stromanbieter wechseln?

Je nach Vertrag müssen Sie zunächst den Ablauf der Mindestvertragslaufzeit abwarten und eine bestimmte Kündigungsfrist einhalten. Danach ist ein Wechsel sehr einfach möglich. Mehr zur Kündigung erfahren Sie hier.

Was muss ich beachten, wenn ich den Stromanbieter wechseln möchte?

Vergleichen Sie zunächst die Preise mit einem Online-Stromvergleich. Achten Sie dabei auch besonders auf die Vertragsbedingungen. Häufig kommt es nämlich vor, dass der Preis im zweiten Vertragsjahr stark ansteigt. Weitere Tipps zum Wechsel finden Sie hier.

Welche Stromanbieter sind zu empfehlen?

Um flexibel zu bleiben, sollten Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der kurze Mindestvertragslaufzeiten anbietet und bei dem die Kündigungsfrist eher kurz ausfällt. Ob Sie auch bei schlechtem SCHUFA-Score den Stromanbieter wechseln können, erfahren Sie an dieser Stelle.

Warum lohnt sich ein Stromanbieterwechsel?

Den Stromtarif zu wechseln ist einfacher als viele denken.
Den Stromtarif zu wechseln ist einfacher als viele denken.

Möchten Sie Monat für Monat etwas Geld an die Seite legen, um sich ein finanzielles Polster aufzubauen, mit dem Sie unter Umständen bestehende Schulden abbauen können? Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Ihre Einnahmen die Ausgaben übersteigen.

Die Ausgaben zu senken ist meist einfacher als die Einnahmen zu erhöhen. Beim Einkauf oder im Haushalt gibt es viele Möglichkeiten, um Geld zu sparen. Ein weiterer wichtiger Spartipp besteht darin, den Stromanbieter zu wechseln.

Haben Sie noch nie den Anbieter gewechselt, sind Sie Kunde beim örtlichen Grundversorger. Das ist meist die teuerste Option. Wenn sie den Stromtarif wechseln, können Haushalte bei einem durchschnittlichen Verbrauch meist bis zu 100 Euro pro Jahr sparen.

Stromanbieter wechseln: Welche Kündigungsfrist ist zu beachten?

Wann Sie den Stromanbieter wechseln können, hängt vom Einzelfall ab. Haben Sie noch nie eine Änderung vorgenommen, dann müssen Sie beim Grundversorger eine zweiwöchige Kündigungsfrist beachten. Ein Wechsel ist also sehr kurzfristig möglich.

Anders verhält es sich, wenn Sie bereits schon bei einem anderen Anbieter sind. Möchten Sie den Stromanbieter wechseln, hängt die Frist davon ab, was im Vertrag festgelegt wurde. Den Unterlagen können Sie entnehmen, wann die Mindestvertragslaufzeit abläuft und wie lang die Kündigungsfrist ist.

Kommt es bei Ihrem Anbieter zu einer Preiserhöhung, können Sie von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. In der Regel können Sie dann unter Einhaltung einer kurzen Kündigungsfrist den Stromanbieter wechseln.

Beim Umzug Stromvertrag wechseln: Ist eine Kündigung nötig?

Stromanbieter wechseln: Was ist zu beachten bei einem Umzug?
Stromanbieter wechseln: Was ist zu beachten bei einem Umzug?

Können Sie den alten Vertrag kündigen und den Stromanbieter wechseln bei einem Umzug? Auch hier kommt meist darauf an, was in den Vertragsunterlagen steht. Sind Sie beim Grundversorger, können Sie kurz vor dem Umzug unter Berücksichtigung einer zweiwöchigen Frist kündigen und einen neuen Vertrag für die neue Wohnung abschließen.

Anders verhält es sich, wenn Sie von einem anderen Anbieter mit Strom versorgt werden. Manche gewähren im Falle eines Umzuges ein Sonderkündigungsrecht oder es kommt zu einer Auflösung des Vertrags. Bei anderen Anbietern muss der Vertrag jedoch bis zum Laufzeitende in der neuen Wohnung weitergeführt werden.

Wichtige Schritte, wenn Sie den Stromvertrag wechseln möchten

Möchten Sie den Stromanbieter wechseln, sollten Sie zunächst einen Preisvergleich im Internet durchführen. Dafür müssen Sie Ihren Jahresverbrauch und die Postleitzahl angeben.

Achten Sie darauf, dass der neue Tarif eine möglichst kurze Vertragslaufzeit hat, die Kündigungsfrist eher kurz ist und der Vertrag nach Ablauf nur um einen kurzen Zeitraum verlängert wird. Im Anschluss können Sie den neuen Vertrag abschließen: Die Kündigung des alten übernimmt der neue Stromlieferant.

Es gibt mittlerweile auch Unternehmen, welche Ihnen einen sogenannten Strom-Wechselservice anbieten. Diese weisen Sie entweder nur rechtzeitig darauf hin, dass Ihr Vertrag bald ausläuft und schlagen bessere Verträge vor oder sie führen gleich automatisch einen entsprechenden Wechsel durch. Das macht den Wechsel von einem Stromanbieter zum nächsten zwar sehr einfach, Sie sollten sich im Vorhinein jedoch genau darüber informieren, wie sich der Dienstleister finanziert.

Stromanbieter wechseln trotz schlechter SCHUFA-Auskunft: Ist das möglich?

Strom und Gas wechseln: Damit können Sie bares Geld sparen.
Strom und Gas wechseln: Damit können Sie bares Geld sparen.

Jeder Haushalt hat in Deutschland Anspruch auf die Energieversorgung durch den örtlichen Grundversorger. Aus diesem Grund kann dieser bestimmte Anbieter keine Kunden ablehnen – egal, wie es um ihre Kreditwürdigkeit bestellt ist.

Viele andere Stromanbieter prüfen jedoch zunächst die Bonität eines möglichen Kunden. So möchten sie sicherstellen, dass dieser auch tatsächlich dazu in der Lage ist, die entstehenden Kosten zu tragen. Bei der Bewertung der Bonität greifen Stromanbieter häufig auf Informationen der SCHUFA zurück.

Bedeutet das, dass Sie mit schlechter SCHUFA-Auskunft nicht den Stromanbieter wechseln können? Es kommt darauf an: Manche Anbieter sehen über eine etwas schlechtere Bonität hinweg, wenn der Betreffende in der Vergangenheit keine Stromschulden angehäuft hat. Eine Anfrage bei einem günstigeren Energielieferanten kann sich also lohnen.

Möchten Sie Ihren Energieanbieter wechseln, werden aber wegen eines schlechten SCHUFA-Wertes abgelehnt? Eine Möglichkeit könnte darin bestehen, einen Anbieter auszusuchen, bei dem Sie trotzdem einen Vertrag gegen Abschluss einer Kaution abschließen können. Des Weiteren gibt es Stromanbieter, bei denen Sie per Vorkasse zahlen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Stromanbieter wechseln – Mit wenig Aufwand bares Geld sparen!
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.