Betrifft die Privatinsolvenz auch das Auto? – Die wichtigsten Infos im Überblick

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Das Wichtigste zum Auto bei Privatinsolvenz

  1. Während der Insolvenz fällt das Auto normalerweise in die Insolvenzmasse. Das heißt, der Schuldner darf es gewöhnlich nicht behalten.
  2. Es ist nicht empfehlenswert, während der Insolvenz ein Auto zu kaufen, weil dieses als Neuerwerb in die Insolvenzmasse fällt.
  3. Ihnen droht die Privatinsolvenz? Das Auto vorher zu verkaufen, ist keine gute Option, weil der Insolvenzverwalter den Vertrag anfechten kann. Außerdem gefährden Sie Ihre Restschuldbefreiung.

Darf man bei Privatinsolvenz ein Auto besitzen?

Banken gewähren wegen der schlechten Bonität gewöhnlich keinen Autokredit trotz Privatinsolvenz.

Banken gewähren wegen der schlechten Bonität gewöhnlich keinen Autokredit trotz Privatinsolvenz.

Wer Privatinsolvenz anmeldet, muss sich während der Insolvenzverfahrens und auch in der Wohlverhaltensperiode einschränken und auf viele Dinge verzichten. Denn in dieser Zeit verwaltet der Treuhänder bzw. Insolvenzverwalter das pfändbare Schuldnervermögen (Insolvenzmasse), verwertet dies und verteilt den Erlös an die Gläubiger, um deren offene Forderungen so weit wie möglich zu tilgen.

Für den Insolvenzschuldner stellt sich damit die Frage, ob er trotz Privatinsolvenz sein Auto behalten darf.

Normalerweise fällt ein Auto in die Insolvenzmasse. Allerdings wird der Treuhänder nur solche Gegenstände verwerten, also versteigern oder verkaufen, wenn er sich hiervon einen hohen Erlös verspricht.

Handelt es sich um einen teuren, noch sehr neuen Wagen, muss der Insolvenzschuldner damit rechnen, dass er diesen herausgeben muss. Ein altes Auto hingegen hat kaum noch Marktwert, sodass der Schuldner dieses in der Regel behalten darf.

Schuldner können ihr Auto unter Umständen auch dann behalten, wenn sie dieses zur Fortführung des Berufs benötigen. In diesem Fall besteht ein Pfändungsschutz. Aber Achtung: Hierbei geht es nicht um den Weg zur Arbeit, sondern nur um die Ausführung der Arbeit, z. B. als Pizza-Lieferant, Taxifahrer oder mobiler Krankenpfleger.
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Kann ich trotz Privatinsolvenz mein Auto vor der Verwertung retten?

Infografik: Wann darf ich bei Insolvenz mein Auto behalten? (Für größere Ansicht Bild anklicken.)

Infografik: Wann darf ich bei Insolvenz mein Auto behalten? (Für größere Ansicht Bild anklicken.)

In folgenden Fällen können Sie trotz Insolvenz Ihr Auto behalten:

  • Benötigen Sie Ihren PKW zwingend, um Ihren Job richtig auszuführen, so können Sie einen Antrag auf Freistellung des Autos stellen. Auch Schichtarbeiter, die ihren Arbeitsplatz nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können, dürfen ihr Auto in der Regel behalten.
  • Dasselbe gilt für Insolvenzschuldner mit einem Schwerbehindertenausweis, die belegen können, dass sie den PKW aufgrund ihrer Behinderung für die Bestreitung des Alltags benötigen.
  • Wird das Fahrzeug nicht für die Arbeit gebraucht, kann der Schuldner dem Insolvenzverwalter bzw. Treuhänder einen Wertersatz für den Wagen zahlen. Hierfür muss der Autobesitzer seinen PKW auf eigene Kosten bewerten lassen und den so festgestellten Wert – gegebenenfalls in Raten – an den Insolvenzverwalter zahlen. Der Verwalter stellt das Auto dann aus der Insolvenzmasse frei, sodass dieses im Eigentum des Schuldners verbleibt.
  • Achtung! Es ist nicht ratsam, kurz vor Eröffnung der Privatinsolvenz das Auto zu verkaufen. Diese Handlung kann unter Umständen von Insolvenzgläubigern oder dem Insolvenzverwalter angefochten werden. Auch von einer Eigentumsübertragung auf Verwandte ist abzuraten, weil Sie hierdurch Ihre Restschuldbefreiung gefährden.
  • Tipp! Lassen Sie Ihren Wagen von zwei Autowerkstätten schätzen. Ein Kaufangebot kostet hier gewöhnlich nichts und ist demnach günstiger als ein Wertgutachten. Die meisten Insolvenzverwalter akzeptieren ein solches Angebot als Grundlage der Preisfindung.

    Ist ein Auto-Leasing trotz Privatinsolvenz möglich?

    Auch ein geleastes Auto darf der Schuldner in der Regel nicht behalten. Das Leasingunternehmen ist ein Gläubiger und muss daher in der Gläubigerliste des Insolvenzantrags mit angegeben werden. In dem Moment, in dem der Insolvenzverwalter oder Treuhänder alle Gläubiger anschreibt, erfährt das Leasingunternehmen von der Privatinsolvenz und wird den Vertrag höchstwahrscheinlich kündigen, mit der Folge, dass der Schuldner den Wagen herausgeben muss.

    Wie kann ich ein Auto finanzieren trotz Privatinsolvenz?

    Sie wollen ein Auto finanzieren trotz Insolvenz? Warten Sie lieber, bis das Verfahren beendet ist.

    Sie wollen ein Auto finanzieren trotz Insolvenz? Warten Sie lieber, bis das Verfahren beendet ist.

    Ist es sinnvoll, ein Auto zu kaufen trotz Privatinsolvenz? Wenn Sie während der Eröffnung der Privatinsolvenz ein Auto kaufen bzw. finanzieren, wird dieses gewöhnlich wieder in die Insolvenzmasse fallen. Denn ein Autokauf trotz Privatinsolvenz gilt als Neuerwerb. Neuanschaffungen sind daher erst nach Beendigung des Insolvenzverfahrens ratsam, also frühestens wenn die Wohlverhaltensphase beginnt.

    Doch auch eine Autofinanzierung nach der Privatinsolvenz birgt einige Hürden. Denn die SCHUFA speichert die Eröffnung der Privatinsolvenz drei Jahre lang. Dieser negative Vermerk kann potentielle Autohändler abschrecken, sodass diese davon Abstand nehmen, ein Auto zu verkaufen.

    Sie wollen trotz Privatinsolvenz ein Auto kaufen und anmelden? Lassen Sie sich hierzu von einer Schuldnerberatung oder einem Anwalt für Insolvenzrecht beraten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
    Loading...
    Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
    Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
    Online Schuldenanalyse →

4 Gedanken zu „Betrifft die Privatinsolvenz auch das Auto? – Die wichtigsten Infos im Überblick

  1. Hanauer

    Hallo wenn ich mein Auto über eine andere Bank Finanziere muss ich es dann auch abgeben da ich auf ein Auto angewiesen bin

    Antworten
  2. Marx

    Hallo

    Ich zahle in moment mein Auto monatlich mit 283 € monatlich ab dieser ist im oktober 2020 fertig abgezahlt mein Auto gehört demnach noch der Autohausbank.

    Kann ich trotz der Ratenzahlung in Insolvenz gehen?
    Ich bin grade in Elternzeit und bin definitiv auf das auto angewiesen da ich dann in meinen job in der Mobilen Pflege wieder aufnehmen möchte.

    MfG Marx

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.