Schuldnerberatung in Sachsen – Hier wird Ihnen geholfen

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Laut Creditreform lag die Überschuldungsquote in Sachsen 2017 bei 9,97%. Damit liegt Sachsen im bundesweiten Vergleich im unteren Drittel und ist eines der Bundesländer, in dem die Menschen am wenigsten verschuldet sind. Dennoch ist anzumerken, dass die Anzahl der Verschuldeten in Sachsen jedes Jahr zunimmt. Menschen die dauerhaft zahlungsunfähig sind, haben häufig höhere Ausgaben als Einnahmen und können sich allein meist nicht mehr aus diesem Teufelskreis befreien. Daher gibt es auch in Sachsen Einrichtungen, die eine Schuldnerberatung anbieten und Betroffene auf dem Weg in eine schuldenfreie Zukunft begleiten.

Schuldnerberatungsstellen Sachsen: Finden Sie Schuldnerberater in Ihrer Nähe!

Schuldnerberatungsstellen Sachsen: Finden Sie Schuldnerberater in Ihrer Nähe!

Schuldnerberatungsstellen in Sachsen (nach Stadt)

ChemnitzDresdenLeipzig

Schuldnerberatungsstellen in Sachsen

SchuldnerberatungsstellenKontaktmöglichkeiten
Verbraucherzentrale SachsenBeratungsstelle Leipzig
Katharinenstraße 17
04109 Leipzig

Telefon: 0341-2610450
Telefax: 0341-2610482

Webseite
GSB Gem. Schuldnerberatung Sachsen e.V.GSB Schuldnerberatung Sachsen e.V.
Erich-Weinert-Str. 22
04105 Leipzig

Telefon: 0341-5502345
Telefax: 0341-5502346

E-Mail: info@gsb-sachsen.de

Webseite

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Welche Einrichtungen in Sachsen bieten eine Schuldnerberatung an?

Wie kann mir eine Schuldnerberatung in Sachsen beim Schuldenabbau helfen?

Wie kann mir eine Schuldnerberatung in Sachsen beim Schuldenabbau helfen?

Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Scheidung – für eine Überschuldung kann es viele Ursachen geben. In solchen Situationen wissen Betroffene häufig nicht mehr weiter. Wer verschuldet ist, kann meist auch kein Geld für einen Schuldnerberater in Sachsen ausgeben.

Daher sind die Beratungsangebote von staatlich anerkannten oder gemeinnützigen Schuldnerberatungsstellen in der Regel kostenlos. In Sachsen gibt es verschiedene Einrichtungen, die eine Schuldnerberatung für Einzelpersonen und auch Familien anbieten.

  • Für viele ist die erste Anlaufstelle die AWO in Sachsen. Die gemeinnützige GmbH betreibt insgesamt sieben Beratungsstellen in ganz Sachsen wie zum Beispiel in Dresden, Pirna oder Heidenau. Die Beratung erfolgt hier kostenlos.
  • Ein weiteter Ansprechpartner ist die Verbraucherzentrale Sachsen e.V. mit Sitz in Leipzig. Auch hier fallen für die Hilfe keine Gebühren an.
  • Die GSB Gemeinnützige Schuldnerberatung Sachsen e.V. bietet eine kostenlose Beratung für diejenigen an, die Arbeitslosengeld II beziehen oder nur ein sehr geringes monatliches Einkommen erzielen.
  • Wie kann mich eine Schuldnerberatung in Sachsen unterstützen?

    Nach einem ersten Beratungsgespräch bieten die meisten Beratungsstellen ein breitgefächertes Angebot zur weiteren Vorgehensweise an. Das umfasst beispielsweise die Entwicklung von Plänen zur Stabilisierung der finanziellen Situation, die Aufarbeitung des gesamten Schuldenvolumens, die Verhandlung mit Gläubigern, die Unterstützung beim Versuch einer außergerichtlichen Einigung, die Ausstellung von Bescheinigungen für Pfändungsschutzkonten, die Vorbereitung und Begleitung eines Insolvenzverfahrens und die Entwicklung von Plänen und Strategien zur Vorbeugung von neuen Schulden.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
    Loading...
    Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
    Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
    Online Schuldenanalyse →