Anhaltender Trend: Mehr Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung

News vom 29. August 2019

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →
Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung nehmen laut dem Bankenfachverband e. V. zu.
Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung nehmen laut dem Bankenfachverband e. V. zu.

Das Geschäft mit Krediten brummt, berichtet der Bankenfachverband e.V.: Vor allem Verbraucherkredite für Konsumfinanzierung nehmen zu. Die Banken konnten ihr Kreditneugeschäft mit Privatkunden um 4,2 Prozent auf 32,6 Milliarden Euro steigern. Den Kunden ginge es dabei weniger um die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs, sondern eher um Kredite, die sie frei verwenden können.

Finanzierung von Konsumgütern per Kredit nimmt zu

Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung liegen im Trend – für so gut wie alle Konsumgüter. So finanzieren Verbraucher z. B. Möbel, Küchen, Haushaltsgroßgeräte, Unterhaltungselektronik und Autos mithilfe von Banken. Der Geschäftsführer des Bankenfachverbandes, Jens Loa, sagt hierzu:

„Der private Konsum stützt die Konjunktur. Finanzierungen sind dabei ein wichtiges Tool, um Verbrauchern Anschaffungen zu ermöglichen.“

[Quelle: OTS: Bankfachverband e.V. / Halbjahreszahlen der Kreditbanken]
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Verbraucher sollten Kreditschulden nur wohlüberlegt machen

Verbraucherkredite für Konsumfinanzierung sind sicherlich sehr nützlich, um erforderliche Anschaffungen zu stemmen. Aber sie bergen auch das Risiko einer Überschuldung.

Eine hohe Gefahr der Überschuldung besteht, wenn jemand mehrere Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung aufnimmt.
Eine hohe Gefahr der Überschuldung besteht, wenn jemand mehrere Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung aufnimmt.

Wer einen Lebensstandard halten will, den er sich an sich nicht leisten kann und daher über Kreditschulden finanziert, landet schnell in der Schuldenfalle. Finanzielle Fehlentscheidungen können Verbraucher ebenfalls in die Überschuldung treiben. Das beste Beispiel ist die übermäßige und langfristige Nutzung eines Dispokredits. Auch unerwartete Schicksalsschläge wie Arbeitslosigkeit oder eine schwere Krankheit führen oft dazu, dass Schulden und Raten nicht mehr pünktlich bezahlt werden können.

Deswegen sollten Sie genau überlegen, bevor Sie Verbraucherkredite für eine Konsumfinanzierung in Anspruch nehmen:

  • Brauchen Sie den Kredit tatsächlich oder handelt es sich nur um einen Wunsch, dessen Erfüllung auch warten kann? Wie dringend ist die von Ihnen geplante Anschaffung und welchen Nutzen hat sie?
  • Sind Sie wirklich in der Lage, den Kredit zurückzahlen? Nur wenn Sie am Ende eines jeden Monats genügend Geld für die Ratenzahlung haben, können Sie eine Kreditaufnahme in Erwägung ziehen. Im günstigsten Fall planen Sie außerdem einen zusätzlichen Puffer für unerwartete Ausgaben und Notfälle ein.

Vergleichen Sie online die verschiedenen Angebote und Konditionen für Verbraucherkredite zur Konsumfinanzierung, bevor Sie sich entscheiden. Gerade bei den Zinsen können Sie so viel Geld sparen. Vermeiden Sie eine Restschuldversicherung. Sie ist sehr teuer und nutzt meist nur dem Verkäufer des Kredits.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.