Immobilienkredit: Mit Rechner und Köpfchen den richtigen Hauskredit ermitteln

Von schuldnerberatung.de, letzte Aktualisierung am: 23. Januar 2021

Das Wichtigste zum Kreditrechner für Immobilien

Ich möchte eine Immobilie kaufen und benötige einen Kredit. Wie finde ich ein für mich passendes Angebot?

Klären Sie zuerst die hier aufgeführten Fragen. Anschließend können Sie sich mit dem untenstehenden Hauskreditrechner online einen ersten Überblick verschaffen. Wie dieser Rechner funktioniert, erklären wir in diesem Abschnitt ausführlich. Lesen Sie auch unseren Ratgeber zum Thema “Kreditrechner“.

Welche Informationen liefert dieser Immobilienkredit-Rechner?

Er verschafft Ihnen einen ersten Überblick über die Marktsituation und stellt einige repräsentative Beispiel-Angebote gegenüber. Allerdings gibt der Immobilienkreditrechner noch keine Auskunft darüber, ob Sie den Kredit wirklich zu diesen Konditionen erhalten. Denn er berücksichtigt Ihre Bonität bzw. finanzielle Situation nicht.

Mir sagt eines der vom Immobilienkredit-Rechner angezeigte Angebot zu. Wie gehe ich nun vor?

Kontaktieren Sie den entsprechenden Anbieter, um ein individuelles Angebot einzuholen. Weitere Tipps finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema „Kreditvergleich“.

Gute Vorbereitung für eine solide Immobilienfinanzierung

Nutzen Sie den Kreditrechner zum Wohnungskauf, um sich einen ersten Eindruck über die Marktsituation zu verschaffen.
Nutzen Sie den Kreditrechner zum Wohnungskauf, um sich einen ersten Eindruck über die Marktsituation zu verschaffen.

Wer sich eine Immobilie kaufen möchte, muss einiges an Vorarbeit leisten. Den ersten Schritt bei einer Immobilienfinanzierung bildet die Finanzplanung mit folgenden Vorüberlegungen:

  • Wie viel Eigenkapital haben Sie zur Verfügung?
  • Welche Kreditsumme benötigt Sie insgesamt für Ihren Haus- oder Grundstückskauf?
  • Wie teuer darf das Ganze insgesamt werden?
  • Welche Monatsrate können Sie sich leisten, um den Kredit zurückzuzahlen?

Wenn diese Fakten klar sind, können Sie sich in einem nächsten Schritt die verschiedenen Finanzierungen anschauen und sich eine erste Orientierung darüber verschaffen, welche Kredite zu welchen Zinsen und Monatsraten möglich sind. Genau dabei hilft der Immobilienkredit-Rechner. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie der Kreditrechner für Haus & Immobilie funktioniert.

Kleine Bedienungsanleitung zum Hauskreditrechner

Als erstes geben Sie das Nettodarlehen für Ihren Hauskauf in den Kreditrechner ein. Damit ist die Kreditsumme gemeint, die Sie für Ihren Immobilienkauf benötigen. Das ist also der Betrag, über den Sie als Kreditnehmer frei verfügen können. Zu diesem Nettobetrag kommen jedoch noch Zinsen und mögliche Nebenkosten hinzu, die den Gesamtbetrag des Kredits erhöhen.

Anschließend wählen Sie im Immobilienkredit-Rechner die von Ihnen gewünschte Kreditlaufzeit. Sie haben die Wahl zwischen 5, 20, 15, 20 und 25 Jahren. Über diese Option entscheiden Sie also, bis wann Sie den Kredit zurückzahlen wollen. Das sollte allerspätestens dann der Fall sein, wenn Sie das Rentenalter erreicht haben.

Die Kreditlaufzeit wirkt sich auch auf die Gesamtkosten des Kredits auf. Zwar zahlen Sie geringere Monatsraten, dafür aber mehr Zinsen. Mit anderen Worten: Sie zahlen drauf und sind erst später schuldenfrei.

Kreditrechner: Ein Haus ohne Eigenkapital zu finanzieren, ist zwar möglich, aber sehr riskant.
Kreditrechner: Ein Haus ohne Eigenkapital zu finanzieren, ist zwar möglich, aber sehr riskant.

Im dritten Feld vom Immobilienkredit-Rechner geben Sie Ihre Postleitzahl (PLZ) ein. So kann der Rechner auch Angebote aus Ihrer Region berücksichtigen.

Im vierten Feld wird nach der Beleihung gefragt. Es stehen 60 Prozent und 80 Prozent zur Wahl. Dieser Wert gibt Auskunft darüber, wieviel Geld die Bank zur Immobilienfinanzierung dazu gibt. Den Restwert müssen Sie aus eigenen Mitteln aufbringen oder über einen weiteren Kredit.

Je mehr Eigenkapital Sie für Ihren Immobilienkauf einbringen können, desto günstiger wird die Finanzierung, weil Sie sich weniger Geld leihen und dadurch weniger Zinsen und Nebenkosten müssen. Außerdem fällt der Zinssatz in der Regel günstiger aus.

Der Immobilienkredit-Rechner schlägt nicht ohne Grund auch eine Beleihung von 80 Prozent vor. Denn eine Grundregel für eine fundierte Finanzierung lautet, dass der Kreditnehmer mindestens 20 Prozent Eigenkapital einbringen sollte, also 20 Prozent des Kaufpreises plus ausreichend eigenes Geld, um den Makler, den Notar und die Grunderwerbssteuer zu bezahlen. Diese Nebenkosten berücksichtigt der Kreditrechner für eine Immobilie nicht.

Zu guter Letzt müssen Sie die Tilgung angeben. Gemeint ist damit der Tilgungssatz, sprich der prozentuale Anteil des Kredits, den Sie pro Jahr an Ihren Kreditgeber zurückzahlen. Wählen Sie eine höhere Tilgung, werden Sie schneller schuldenfrei.

Welche Informationen liefert der Immobilienkredit-Rechner

Klicken Sie nun auf „Neufinanzierung vergleichen“, um sich vom Kreditrechner für Ihren Hauskauf repräsentative Beispiele anzeigen zu lassen, die Sie nun miteinander vergleichen können. So finden Sie dort unter anderem den effektiven Jahreszins, den Sollzins und die monatliche Rate.

Solide Finanzierung für Ihr Haus per Kredit: Mit einem Rechner sollten Sie zuerst kalkulieren, welches Darlehen Sie sich überhaupt leisten können.
Solide Finanzierung für Ihr Haus per Kredit: Mit einem Rechner sollten Sie zuerst kalkulieren, welches Darlehen Sie sich überhaupt leisten können.

Links neben dem Button „Zum Anbieter“ werden weitere wichtige Eckdaten zum Beispiel-Kredit angezeigt:

  • Anzahl der Raten
  • Gesamtbetrag des Darlehens
  • Gebühren, die der Kreditgeber bzw. -vermittler verlangt
  • Absicherung des Kredits gegen Zahlungsausfall des Kreditnehmers, z. B. über eine Grundschuld
  • weitere Nebenkosten wie die Eintragung der Grundschuld und der Gebäudeversicherung und ob diese Kosten inbegriffen sind

Die Ergebnisse, die Ihnen der Immobilienkredit-Rechner geliefert hat, können Sie als Verhandlungsbasis nutzen, um konkrete Angebote zum Hauskauf einzuholen. Wenden Sie sich hierfür unbedingt an verschiedene Anbieter und nicht nur an Ihre Hausbank. Anderenfalls gehen Ihnen die wirklich günstigen Kreditangebote durch die Lappen.

Zu welchen Zinsen und sonstigen Konditionen Sie letztendlich einen Kredit erhalten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Bank benötigt als Entscheidungsgrundlage Informationen über Ihr Vermögen und Einkommen sowie zu Ihrer sonstigen finanziellen Situation.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Immobilienkredit: Mit Rechner und Köpfchen den richtigen Hauskredit ermitteln
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.