Kfz-Kredit – Wie Sie Ihr Auto günstig finanzieren und Kostenfallen vermeiden

Von schuldnerberatung.de, letzte Aktualisierung am: 6. August 2021

Das Wichtigste zum Kredit für Ihr Kfz

Ich möchte einen Kfz-Kredit aufnehmen. Wie gehe ich dabei am besten vor?

Zunächst müssen Sie Ihre finanzielle Situation genau prüfen und herausfinden, was Sie brauchen und was Sie sich leisten können. Anderenfalls wird der Kredit schnell zur Schuldenfalle. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier. Erst danach begeben Sie sich auf die Suche nach einem Darlehen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Finanzierungsformen.

Welche Finanzierungsformen gibt es denn?

Zum einen gibt es den klassischen Autokredit bei der Bank. Händler bieten ebenfalls Kredite an, häufig in Form einer Ballon- oder Drei-Wege-Finanzierung. Diese drei Arten von Kfz-Kredit stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

Ich bevorzuge einen klassischen Ratenkredit bei der Bank. Wie finde ich das günstigste Kreditangebot?

Nutzen Sie den unten stehenden Rechner, um eine erste Orientierung zu erhalten. Beachten Sie, dass die Ergebnisse Ihre Bonität noch nicht berücksichtigen, sodass Sie nicht umhinkommen, individuelle Konditionsanfragen bei verschiedenen Kreditgebern zu stellen und zu vergleichen. Weitere Tipps für einen günstigen Kfz-Kredit finden Sie hier.

Richtige Vorbereitung vor der Autofinanzierung: Was können Sie sich leisten?

Nehmen Sie Ihre Finanzen gründlich unter die Lupe, bevor Sie nach einem Kfz-Kredit suchen.
Nehmen Sie Ihre Finanzen gründlich unter die Lupe, bevor Sie nach einem Kfz-Kredit suchen.

Sowohl der Autokauf als auch die Finanzierung der laufenden Kosten sind keine günstige Angelegenheit. Aber mit der richtigen Vorgehensweise beim Kfz-Kredit lässt sich einiges an Geld einsparen.

Gerade zu Beginn, bevor Sie ein entsprechendes Darlehen aufnehmen, können Sie die Weichen richtig stellen. Wichtig ist, dass Sie sich gründlich mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Wie sieht aktuell Ihre finanzielle Situation aus?
  • Wollen Sie einen Neuwagen kaufen oder erfüllt ein gebrauchtes Fahrzeug auch seinen Zweck?
  • Was darf das Auto insgesamt kosten?
  • Welche Summe steht Ihnen monatlich zur Verfügung, um die Raten zu Ihrem Kfz-Kredit zu begleichen? Stellen Sie sicher, dass Sie alle anderen Lebenshaltungskosten (Miete, Strom etc.) trotzdem weiterhin problemlos bezahlen können.
  • Haben Sie Ersparnisse, die Sie für die Kfz-Anschaffung nutzen können?

Wenn Sie diese Fragen für sich beantwortet haben, können Sie in einem nächsten Schritt das passende Auto suchen und sich um die Finanzierung des Autokaufs kümmern.

Die Qual der Wahl: Welche Form von Kfz-Kredit darf es sein?

Die Suche nach der passenden Finanzierung ist eine kleine Herausforderung, denn Kfz-Kredit ist nicht gleich Kfz-Kredit. Es werden vielmehr drei Arten unterschieden, zwischen denen Sie frei wählen können:

Von einem Kfz-Kredit ohne SCHUFA ist eher abzuraten, weil dieser meist teuer und nicht immer seriös ist.
Von einem Kfz-Kredit ohne SCHUFA ist eher abzuraten, weil dieser meist teuer und nicht immer seriös ist.
  1. Autokredit als klassischer Ratenkredit: Sie bezahlen Ihr Darlehen bis zum Ende der Kreditlaufzeit in gleichbleibenden Raten.
  2. Ballonfinanzierung: Dabei handelt es sich um einen Kfz-Kredit mit Schlussrate. Sie bezahlen anfangs relativ geringe Raten, müssen aber zum Ende der Laufzeit eine meistens sehr hohe Schlussrate auf den Tisch legen. Diese lässt sich in etwa mit einer Anzahlung vergleichen, nur dass diese nicht zu Beginn, sondern am Ende der Finanzierung geleistet wird. Können Sie diese Summe nicht aufbringen, benötigen Sie eine Anschlussfinanzierung, also ein neues Darlehen. Dieses ist gewöhnlich bei Weitem nicht so günstig wie der erste Kfz-Kredit.
  3. Drei-Wege-Finanzierung: Sie ist der Ballonfinanzierung sehr ähnlich. Zum Ende der Laufzeit hat der Käufer das Recht, das Fahrzeug zurückzugeben. Das klingt nach einer flexiblen Lösung, birgt aber die Gefahr zusätzlicher Kosten, falls das Fahrzeug aufgrund kleinerer Schäden an Wert verloren hat.

Finanzierungsformen vergleichen, Vor- und Nachteile abwägen

Welcher Kfz-Kredit für Sie günstig und am besten geeignet ist, hängt insbesondere von Ihrer finanziellen Situation ab. Außerdem spielen Ihre persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse eine große Hilfe. Wichtig für Sie ist, dass Sie die Gesamtkosten genau miteinander vergleichen.

Wenn Ihnen Planungssicherheit am Herzen liegt, sind Sie möglicherweise mit einem klassischen Ratenkredit am besten beraten. Die monatliche Belastung bleibt hier konstant. So wissen Sie genau, was während der Laufzeit auf Sie zukommt. Und anschließend ist das Auto komplett abbezahlt.

Sowohl die Ballonfinanzierung als auch die Drei-Wege-Finanzierung sind nur dann empfehlenswert, wenn Sie von Anfang an sicher sind, dass Sie die Schlussrate am Ende sofort und aus eigenen Mitteln bezahlen können. Dann sparen Sie bei dieser Form von Kfz-Kredit sogar Zinsen.

Die folgende Infografik verdeutlicht noch einmal die Besonderheiten der verschiedenen Finanzierungsformen.

Es gibt drei Formen der Autofinanzierung (Für größere Ansicht Bild anklicken.)
Es gibt drei Formen der Autofinanzierung (Für größere Ansicht Bild anklicken.)

Tipps für einen klassischen Kfz-Kredit und zum Vergleich der Konditionen

Je geringer die Kreditsumme ist, die Sie für die Finanzierung aufnehmen müssen, desto günstiger wird der Kfz-Kredit für Sie, weil Sie weniger Zinsen bezahlen. Deshalb ist es ratsam, vorhandene Ersparnisse für den Autokauf zu nutzen, z. B.: finanzielle Polster auf Ihrem Girokonto, Ersparnisse auf dem Tagesgeldkonto oder sonstige sofort verfügbare eigene Gelder.

Kredit beim Händler oder bei der Bank: Eine kleine Entscheidungshilfe

Bei wem sollten Sie nun den Autokredit aufnehmen – direkt beim Autohändler bzw. bei dessen Autobank oder lieber bei einem unabhängigen Geldinstitut? Beides hat Vor- und Nachteile, die wir Ihnen in der folgenden Übersicht gegenüberstellen.

Autokredit beim Händler

  • Kauf und Finanzierung lassen sich bequem „in einem Abwasch“ regulieren
  • günstige Zinsen je nach Modell des Wagens und seiner Ausstattung
  • Barzahler-Rabatt ist nur möglich, wenn der Käufer sofort entsprechendes Eigenkapital auf den Tisch legen kann

Kfz-Kredit bei einer unabhängigen Bank

  • Käufer kann freier zwischen Hersteller, Modell und Ausstattung wählen
  • bessere Verhandlungsposition hinsichtlich eines Rabatts
  • Käufer kann das Auto beim Händler sofort vollständig bezahlen und dadurch einen Barzahler-Rabatt aushandeln (5 – 20 % des Listenpreises)

Null-Prozent-Finanzierung beim Händler: Vorsicht Kostenfalle!

Händler bieten oft einen Kfz-Kredit mit Schlussrate an. Berechnen Sie vorher genau, ob Sie sich diese leisten können.
Händler bieten oft einen Kfz-Kredit mit Schlussrate an. Berechnen Sie vorher genau, ob Sie sich diese leisten können.

Lassen Sie sich nicht zu schnell zu einem Vertragsabschluss verleiten, wenn Ihnen der Händler einen Kfz-Kredit mit Null-Prozent-Finanzierung anbietet. So günstig dies auch klingt – Händler verschenken nichts. Sie gleichen die fehlenden Zinsen auf andere Weise wieder aus. Achten Sie insbesondere auf folgende Schwierigkeiten und Kostenfallen:

  • Das Fahrzeug ist vom Kaufpreis her oft teurer als bei anderen Finanzierungsformen. Einen Rabatt auf den Listenpreis erhalten Sie kaum noch.
  • Sie können das Auto nicht mehr frei wählen, weil die 0 % nur für bestimmte Kfz gelten.
  • Die Kreditlaufzeit ist relativ kurz, sodass Sie die Höhe der Raten kaum noch flexibel verhandeln können.

Bleiben Sie kritisch und prüfen Sie alle Angebote genau. Investieren Sie ruhig mehr Zeit in einen umfassenden Kfz-Kredit-Vergleich.

Wie Sie beim Kfz-Kredit Zinsen sparen

Wenn Sie sich für einen Kredit bei einer Bank entscheiden, lohnt es sich, dieser mitzuteilen, dass Sie das Geld für einen Autokauf verwenden wollen. Sie erhalten dann einen zweckgebundenen Kredit, der im Vergleich zu einem Darlehen mit freier Verwendung normalerweise zinsgünstiger ausfällt.

Das liegt daran, dass sich die Bank als Sicherheit für einen möglichen Zahlungsausfall das Eigentum am Fahrzeug einräumen lässt (sog. Sicherungsübereignung). Im Gegenzug belohnt die Bank den Kreditnehmer mit einem günstigeren Zinssatz auf den Kfz-Kredit.

Eine weitere Möglichkeit, um Zinsen zu sparen, sind Sondertilgungen. Das sind Zahlungen, die Sie zusätzlich zu Ihren monatlichen Raten leisten, um die Kreditsumme schneller abzubezahlen. Dadurch senken Sie die Anzahl der noch offenen Raten und die Zinskosten insgesamt.

Das funktioniert aber nur, wenn Sie vor Abschluss des Kreditvertrags die Möglichkeit kostenloser Sondertilgungen aushandeln und dies in den Vertrag aufnehmen lassen. Anderenfalls könnte die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen, was für Sie mit neuen Kosten verbunden ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Kfz-Kredit – Wie Sie Ihr Auto günstig finanzieren und Kostenfallen vermeiden
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.